Frage von KatharinaW, 22

Erbe (in D.) ausschlagen oder verschenken, der Erbe wohnt in Ukraine?

Meine Oma hat zusammen mit dem Opa eine Eigentumswohnung in Deutschland. Der Opa ist im Januar gestorben und sein Teil wird jetzt nach der gesetzlichen Regelung aufgeteilt. Beide haben 2 Söhne. Einer wohnt in D., der andere in der Ukraine. Der Sohn aus der Ukraine hat kein Interesse am Wohnungsanteil. Was ist für ihn am einfachsten, das Erbe auszuschlagen oder nach der Erbscheinausstellung an die Oma zu verschenken? Kann man die Erbausschlagung nur in der Deutschen Botschaft in Kiew machen? Dann müssen ja seine Kinder auch hinfahren und mitausschlagen oder? Wie sieht es mit dem Verschenken aus? Kann er auch hierher kommen und dann hier beim Notar eine Schenkung unterschreiben? Wo muß er die Schenkung in der Ukraine machen? War schon jemand in der gleichen Situation? Bin für alle Antworten dankbar.

Antwort
von Snooopy155, 10

Das Erbe ausschlagen ist der einfachere Weg. Diese Willenserklärung vom Bruder und seinen Kindern sollte vor einem Notar in der Ukraine gemacht werden. Diese Notariatsurkunde ist dann zusammen mit einer Übersetzung von einem in Deutschland anerkannten Übersetzer beim zuständigen Nachlaßgericht einzureichen. Auf Einhaltung der Fristen ist aber zu achten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community