Frage von medicus13 15.10.2010

Erbe eine Immobilie. Kann ich diese testmentarisch nur meinen Kindern vermachen?

  • Antwort von wfwbinder 16.10.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    geh wir mal ale möglichkeiten durch:

    • DU machst nichts: Dein Mann erbt die hälfte von allem, Deine Kinder teilen sich die andere Hälfte. Vererbt später Dein Mann, so würde sich sien Ehefrau (soweit eine neue Vorhanden) 1/2 einverleiben udn alle Kinder (er könnte ja weitere haben) die andere Hälfte teilen.

    • Du machst ein Testament und erklärst di Kinder zu alleinerben. Damit reduziert sich das Erbe Deines Mannes auf 1/4 (Pflichtteil) aber di Kinder müßten in Bar auszahlen. Wnn noch nciht volljährig, könnte das schwierig werden.

    • Du vererbst Den Kindern das Haus, aber Deinem Mann ein lebenslängliches Wohnrecht. Mit dem Wert dürfte er abgefunden sein. Er kann dann zwar drin wohnen, aber er kommt ncith an das Haus.

    • Ein Erbvertrag. Hier sidn alle beteiligt, also auch die Kinder (wenn nicht volljährig, müßte ein Ergänzungspfleger z. B. ein Pate, bestellt werden). In diesem rbvertrag könnte genau bestimmt werden, was mit jedem Teil passieren soll. z. B. auch mit dem Haus, wann es an die Kinder rausgegeben werden muss usw.

  • Antwort von Bernd2009 16.10.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ...der Ehemann könnte nach Deinem Ableben nur dann einen Anspruch auf einen Erbteil erheben, wenn er nach dem Erbfall durch eigene Arbeitskraft und/oder eigene eingesetzte finanzielle Mittel den Wert der von Dir ererbten Immobilie entsprechend erhöht hat..... Ansonsten kannst Du allein über die Immobilie, auch im Todesfall, verfügen...

  • Antwort von demosthenes 16.10.2010

    Ich gehe mal davon aus, dass Ihr in einer Zugewinngemeinschaft lebt.

    Die von Dir jetzt geerbte Immobilie ist nicht Teil des Zugewinns, sondern gehört allein Dir, sodass Du auch nach gusto frei darüber verfügen kannst.

    Wenn Du das Haus testamentarisch also allein Deinen Kindern vermachtest, könnte Dein Mann nichts dagegen unternehmen.

    Solltet Ihr in Gütertrennung leben, dann könntest Du über Dein gesamtes Vermögen frei verfügen, also auch das während der Ehe selbst erworbene.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!