Frage von foxie52 11.07.2010

Entsteht Haftung für ausscheidende Gesellschafterin bürgerlichen Rechts bei Grundschuldeintragung?

  • Antwort von wfwbinder 11.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nur wenn sie eine Bürgschaft übernimmt.

    Sie muss einfach genau esen, was sie unterschribt.

    Solange sie nur die Eintragung der Grudschuld unterschreibt, haftet sie nciht persönlich.

    Sie darf weder den Kreditvertrag, noch eine Bürgschaft unterschreiben.

  • Antwort von EngelLeo 12.07.2010

    Nach meiner Auffassung gerät sie zwangsläufig mit Ihrer Zustimmung wieder in die Haftung als Gesellschafterin bürgerlichen Rechts für die Grundschuld, auch wenn sie sich in Liquidation befindet. Sie muss die Haftung gegenüber der Bank ausschließen oder sieauf den ehemaligen Freund begrenzen oder wenigstens von ihm eine Freistellung erhalten.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!