Frage von computerdoc2006,

Entschädigung für verspätete Terminüberweisung wegen Streik

Wir waren im Dezember in Ägypten, um unser Urlaubskonto aufzufüllen, wurde am 15.11.2011 online eine Terminüberweisung zum 01.12.2011 vorbereitet. Durch den Streik bei der Postbank wurde dieser Auftrag erst am 05.12.2011 ausgeführt. Dadurch kamen wir am Urlaubsort in der letzten Urlaubswoche nicht an Geld. 2 Anrufe bei der Postbank-Hotline, jeweils 10 Minuten Warteschleife waren nicht erfolgreich. Haben wir ein Recht auf Entschädigung für die Telefonate (Handy aus Ägypten ist teuer) und für die Panik unsere Rechnung im Hotel nicht bezahlen zu können und die entgangene Urlaubsfreude?

Antwort von Matrix,

nach menschlichem interesse zählt das sicherlich zur nicht vorhersehbaren höheren gewalt. dazu solltest du dir die geschäfstbedingungen der postbank durchlesen,wie die bei diesen fällen vorgehen,sollten sie denn vorkommen.

eine entgangene urlaubsfreude ,auch wenn ich euch verstehen kann, ist das meiner ansicht nach nicht.

lese dir mal die letzte antwort unter diesem link dazu druch:

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/griechenland/2778654/griechenlan...

Kommentar von computerdoc2006,

Vielen Dank für die Antwort, da haben wir ja echt Pech gehabt. Die Lehre daraus, nur noch mit Bargeld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten