Frage von surfer,

Energieboom in den USA - wie profitieren Anleger davon?

Die USA wollen im Atlantik große Mengen Öl fördern, stand im Spiegel. Ich frage mich, wie man als Anleger von diesem Energieboom profitieren kann?

Antwort
von Beraten24,

Es gibt wie immer diverse Wege , sich daran zu beteiligen... Nur Vorsicht...wenn es im Spiegel stand, heisst es, dass es jetzt jeder weiss...und das es ein plan ist...der verworfen werden kann oder auch nicht...

Du kannst Dich beteiligen:

  • an Fonds, die im Energie / Ölsektor investieren
  • direkt Aktien der beteiligten Firmen kaufen - Ölfirmen, Technologielieferanten usw
  • Direkt Ölquellen kaufen bzw. Anteile uvm...
Antwort
von obelix,

Energieboom = Ölerschliessung?

Geht es rein um Öl, so musst dich fragen, ob diese Aktivitäten, die die USA planen, wirklich zum Vorteil der üblich verdächtigen Firmen sind. Wo sind diese Ölvorkommen? Wie teuer wird die Erschliessung? Wie stark können die erhöhten Kosten an den Endkunden weiter gegeben werden?

Ich würde mich mit der Wertschöpfungskette beschäftigen. Auch wenn die USA hier aktiv werden wollen, so ist noch lange nicht klar, ob es Gewinner geben wird, die an der Börse sind.

Ich würde mal deutlich steigende Erschliessungskosten vermuten. Und damit würde ich die Gewinner bei genau dieser Stelle vermuten. Das wären dann Zulieferer von spez. Technologien oder Explorer.

Bei den Zulieferern gibt es kleine, aber feine Firmen, deren Aktien genau aus dem Grund der steigenden Erschliessungskosten gut laufen.

Es ist nicht damit getan, nur eine Zeile auf dem Spiegel aufzunehmen, sondern dann geht die Arbeit erst los. Wie wird das ablaufen? Wer sind die Keyplayer? Wie ändert sich der Ölmarkt generell? etc. etc.

Ich kann dir darauf aus dem Stegreif keine Antwort geben - der Ansatz ist gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community