Frage von emiil,

Endet das Mietverhältnis erst mit der Übergabe der Wohnung?

Was passiert, wenn nach einer fristgerechten Kündigung einer Wohnung keine Übergabe stattfindet? Also der Vermieter die Wohnung nicht anschaut und Mängel aufnimmt, sondern man nur den Schlüssel übergibt? Kann es dann sein, dass das Mietverhältnis weiter besteht und der Vermieter weiter die Miete einfordern kann?

Antwort
von Snooopy155,

Mit der fristgerechten Schlüsselübergabe endet das Mietverhältnis und es können keine weiteren Mietzahlungen gefordert werden. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass es später zu Streitigkeiten über den Zustand der Mietsache kommt., wenn kein Übergabeprotokoll angefertigt wurde. Hat der Vermieter hierzu keine Lust oder Zeit, dann sollte man mit einer Person die darin nicht unbedarft ist selbst ein Übergabeprotokoll anfertigen und dies zusammen mit den Schlüsseln übergeben. Zusätzlich sollte man noch ausreichend Photos von dem Mietobjekt machen, mit denen auch mögliche Schäden ausreichend gut dokumentiert sind.

Antwort
von Finanzzwerg,

Das Mietverhältnis endet zu dem vorgesehenem Datum. Die Schlüssel müssen davor übergeben werden, sonst ist der Mieter in Verzug. Als Mieter würde ich aber darauf bestehen, dass der Vermieter die Wohnung davor anschaut. Einfach um späteren Problemen und Nachforderungen zu entgehen.

Antwort
von SBerater,

das Mietverhältnis endet mit Vertragsende und Schlüsselübergabe (ausser es gibt konkrete Sonderabsprachen).

Wenn kein Protokoll erstellt wird bei Auszug, jedoch bei Einzug eines gemacht wurde, wäre ich vorsichtig, denn dann kann es zu Haftungsproblemen kommen, wenn der Vermieter Schäden feststellt. In so einem Falle würde ich den Vermieter nicht aus der Pflicht lassen und auf eine Übergabe mit Protokoll bestehen.

Alternativ: Zeugen mitnehmen, Photos schiessen, Schlüssel übergeben, dem Vermieter ein Blankoprotokoll als ok unterschreiben lassen. Fertig.

Antwort
von Privatier59,

Die Schlüsselübergabe hat mit dem Bestehen eines Mietverhältnisses nichts zu tun. Natürlich bedeutet das nicht, dass eine unterlassene Rückgabe der Wohnung nach dem Schluß des Mietverhältnisses für den Mieter ohne Folgen bliebe. Er schuldet dann vielmehr Nutzungsentschädigung und weiteren Schadensersatz. In dem von Dir genannten Fall braucht der Mieter aber nichts dergleichen zu befürchten, denn er hat ja den Schlüssel herausgegeben. Ob es zu einer förmlichen Übergabe kam, ist insofern ohne Belang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten