Frage von Ninawer, 11

Elternzeit, Arbeitgeber möchte wohl nächstes Jahr schließen, die Elternzeit vorher noch verlängern?

Die Firma meiner Freundin scheint nächstes Jahr zu schließen. Sie hat 1 Jahr Elternzeit beantragt und wäre dann im März wieder zur Arbeit gegangen. Da sie nun von der Schließung gehört hat ( die Spatzen pfeifen es vom Dach wie man so schön sagt) wäre es da klug, vorab gleich mal um Verlängerung der Elternzeit auf 2 Jahre anzufragen, solang sie offiziell nichts weiß? Wäre doch besser als wieder zu kommen und dann gleich mal gekündigt zu werden bei der Betrieb schließt, oder?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Ninawer,

Schau mal bitte hier:
Recht arbeitsrecht

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von qtbasket, 5

Wie naiv -- da wird mit Sicherheit der momentane Arbeitgeber nicht mitmachen wollen, denn im Elterzeitgesetz gibt das nämlich auch eine Regelung, die hier zum Tragen käme:

Während der Elternzeit besteht Kündigungsschutz. Er beginnt mit der Anmeldung der Elternzeit, frühestens jedoch 8 Wochen vor deren Beginn. In besonderen Fällen kann ausnahmsweise durch die Aufsichtsbehörde eine Kündigung für zulässig erklärt werden.

Und davon wäre im obigen Fall vermutlich auszugehen....

Antwort
von SBerater, 5

besser als wieder zu kommen und dann gleich mal gekündigt zu werden

und den Fall, den du vorschlägst, ist doch der: gar nicht wiederkommen und dennoch gekündigt werden.

Die Frage ist, wie denn das Schliessen der Firma vor sich geht. Aber wenn eine Firma schliesst, dann wird alles abgewickelt, auch den Mitarbeitern wird gekündigt.

Wenn sie also gekündigt werden will, kein weiteres Gehalt beziehen und damit dem Arbeitgeber eine kostensparende Lösung liefern, dann sollte sie verlängern.

Auch wenn Kündigungsschutz besteht, wird es eine Möglichkeit der Kündigung geben - oder sie kommt nach x Jahren in den Betrieb und ist die zuletzt gekündigte Mitarbeiterin bei einer Firma, die abgewickelt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community