Frage von kid25, 19

Elterngeld und Zuverdienst

wir bekommen bald unser 1. Kind. Wir planen, das Elterngeld für 12 Monate zu beziehen.

Kann man während des Bezuges des Elterngeldes ein wenig dazu verdienen, ohne dass sich das Kindergeld im Betrag verringert? Wenn ja, wieviel ist das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tina34, 16

Ein anrechnungsfreier Hinzuverdienst ist beim Elterngeld NICHT vorgesehen.

Kommentar von kid25 ,

ok. Die Antwort ist eindeutig. Danke!

Antwort
von Primus, 15

Wie Tina schon schreibt, die Regeln zum Hinzuverdienst sind deutlich. Auch Einkünfte aus einer geringfügigen Beschäftigung, ( z.B. Minijob), werden ebenso wie vor der Geburt während des Elterngeldbezuges als Einkommen berücksichtigt.

Ein anrechnungsfreier Hinzuverdienst ist also nicht möglich, soweit einkommensabhängiges Elterngeld bezogen wird.

Antwort
von Rentenfrau, 14

Hallo kid25, Du kannst während der Elternzeit schon dazuverdienen, ABER der Betrag wird voll angerechnet und Du erhältst entsprechend weniger Elterngeld. Das Kindergeld wird immer gezahlt, hier gibt es bei den Eltern keine Einkommensgrenzen, das nur noch zu Deiner Information.

Antwort
von BobbyKar, 15

Bin mir sicher die Frage wurde schon mehrmals gestellt und beantwortet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten