Frage von Bambi786, 2

Elektrogesetz: Kann ich das so verstehen??

Wie kann ich folgenden Auszug aus dem Elektrogesetz verstehen??

[ "Vertreiber im Sinne des ElektroG ist (nur) derjenige, der neue Elektro- oder Elektronikgeräte gewerblich für den Nutzer anbietet (§ 3 Abs. 12 S. 1 ElektroG), die bereits zuvor in Deutschland in Verkehr gebracht wurden, zum Beispiel durch Verkauf durch ein in Deutschland ansässiges Unternehmen an den Vertreiber oder durch Abgabe an den Importeur durch einen ausländischen Hersteller im Sinne des ElektroG."]

Ich verstehe hieraus eindeutig, dass ich als Vertreiber gelte und nicht als Hersteller, wenn ich in Deutschland bereits in Umlauf gebrachte Ware wiederverkaufen möchte. Stimmt das?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 1

Da Du den Abschnitt umformuliert hast, musst Du doch selbst am besten wissen, was Du damit gemeint hast

Das Wort Umlauf kommt in den Begriffsbestimmungen des ElektroG nicht vor, dafür aber der Satz

Der Vertreiber gilt als Hersteller im Sinne dieses Gesetzes, soweit er vorsätzlich oder fahrlässig neue Elektro- und Elektronikgeräte nicht oder nicht ordnungsgemäß registrierter Hersteller zum Verkauf anbietet.

Wenn Du beschreibst, was Du genau verkaufst, kann Dir jemand vermutlich auch antworten, wer Du bist...

Antwort
von Privatier59,
Ich verstehe hieraus eindeutig, dass ich als Vertreiber gelte und nicht als Hersteller, wenn ich in Deutschland bereits in Umlauf gebrachte Ware wiederverkaufen möchte. Stimmt das?

Mag sein.

Antwort
von vulkanismus,

Was Du aber nicht verstanden hast ist der Sinn dieser Seite.

Oder soll "Stimmt das" das eine Finanzfrage sein?

Antwort
von wfwbinder, 1

Kann es sein, dass Du mit einem alten Gesetzestext arbeitest?

ich habe gefunden:

(12) Vertreiber im Sinne dieses Gesetzes ist jeder, der neue Elektro- und Elektronikgeräte gewerblich für den Nutzer anbietet. Der Vertreiber gilt als Hersteller im Sinne dieses Gesetzes, soweit er vorsätzlich oder fahrlässig neue Elektro- und Elektronikgeräte nicht oder nicht ordnungsgemäß registrierter Hersteller zum Verkauf anbietet. Satz 1 und Absatz 11 bleiben unberührt.

Danach müßtest Du nur ermitteln, ob das Gerät durch den Hersteller hier schon registriert wurde, oder dies durch einen Importeur erfolgte.

Du willst das doch von einem niederländern kaufen. Du kennst den Artikel.

Gib doch einfach den Artikel bei google und/oder ebay ein und sieh nach, ob man den in Deutschland schon kaufen kann. Thema durch. Davon abgesehen, ein dänischer Hersteller ist in "D" bestimmt schon registriert.

ausserdem soll das doch Mobiltel. zubehör sein. Die Anlagen zu dem Gesetz führen aber praltisch nur Sachen auf die selbst strom verbrauchen. Eine Dockingstation für ein Mobiltel gehört, so denke ich, wohl nicht dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community