Frage von jowaku,

EkSt/EÜR: Smartphone anteilig für Gewerbe

Gesetzt den Fall, ein Kleinunternehmer (Herr U) hat ein Gewerbe und legt sich ein Smartphone zu. Herr U schätzt z. B. durch Mitschreiben der Nutzungszeiten, dass er das Smartphone ehrlicherweise nur zu ca 20 oder 30% für das Gewerbe benutzt.

Kann er das Smartphone trotzem anteilig für das Gewerbe als Ausgabe ansetzen, bzw. (wenn mit Zubehör netto > 410 €) abschreiben?

Gibt es für solche %e eine Untergrenze?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo jowaku,

Schau mal bitte hier:
einkommensteuer Gewerbe

Antwort
von FordMustang,

Hallo, ich denke mal schon das das Smarphone als Ausgabe angesetzt werden kann nur mit den % bin ich nicht vertraut. LG. FordMustang.

Antwort
von FordMustang,

Oder wenn du in der Nähe eines Finanzamtes bist hüpf da mal schnell rein und frag mal nach (FRAGEN KOSTET NIX)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community