Frage von widderin, 342

Einnahme Überschuss Rechnung /Anlagenbuchhaltung

Hallo, habe eine Frage zur EÜR. Hier gilt ja bei der Verbuchung das Zu-und Abflussprinzip.Alles klar. Wie ist das beim Anlagevermögen zum Jahreswechsel. Ich bekomme das Wirtschaftsgut im Dezember geliefert und bezahle die Rechnung erst im Januar. Das Wirtschaftsgut muß ich ja noch im alten Jahr aktivieren und Abschreibungen berechnen. Wie ist das mit der Vorsteuer? Wie buche ich den Fall prüfungssicher? Vielen Dank schon mal

Antwort
von EnnoBecker, 332

Ein wenig unsicher im Steuerrecht bist du aber doch noch.

Hier gilt ja bei der Verbuchung das Zu-und Abflussprinzip.

Nein, § 4 (3) Satz 3 EStG bestimmt ausdrücklich, dass hier dieses Prinzip nicht gilt:

"Die Vorschriften über ... die Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung sind zu befolgen."

Das Wirtschaftsgut muß ich ja noch im alten Jahr aktivieren und Abschreibungen berechnen.

So ist es.

Wie ist das mit der Vorsteuer?

Welches Problem tritt bei der Vorsteuer auf? Die Vorsteuer ist abzugsfähig, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen. Bei einer "normalen" Rechnung wären dies:

  1. Die Rechnung muss vorliegen
  2. Die Angaben auf der Rechnung müssen formal richtig sein
  3. Der Leistungserbringer muss zum Umsatzsteuerausweis berechtigt sein
  4. Der Leistungsempfänger muss zum Vorsteuerabzu berechtigt sein
  5. Die Leistung muss entweder erbracht oder bezahlt (oder beides) sein.
Wie buche ich den Fall prüfungssicher?

Anlagevermögen +
Vorsteuer an Verbindlichkeit

Bei der Gewinnermittlung darauf achten, dass die Verbindlichkeit nicht wieder von den Betriebsausgaben abgezogen werden.

Kommentar von widderin ,

super. alles verstanden vielen Dank. Es gibt ja doch noch nette Menschen.

Bist Du Steuerberater?

Kommentar von EnnoBecker ,

Bist Du Steuerberater?

Das ist keine Finanzfrage :-)

Kommentar von wfwbinder ,

@widderin

Er ist und nicht nur das, sondern sogar ein guter.

Kommentar von widderin ,

na supi, da bin ich ja doch im richtigen Forum

bis bald wieder- ihr bekommt noch ein Sternchen

Antwort
von vulkanismus, 247

Also doch keine Bekannte (wie vermutet).

Hier ist aber nicht die Volkshochschule, sondern Finanzfrage.

Kommentar von widderin ,

schlechte Antwort.

Dann bin ich wohl hier in diesem Forum falsch.

Kommentar von EnnoBecker ,

Naja, deine Bekannte will ja als Buchhalterin arbeiten. Da sollten solche Sachen aber sitzen.

Kommentar von vulkanismus ,

Ist keine Antwort - nur eine Bemerkung.

Es wurde ja auch keine Finanzfrage gestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community