Frage von Sahin61,

Einkommensteuererklärung von Neuverheirateten

Hallo,

Meine Frau und Ich haben am 17.03.2012 geheiratet.

01.04.2012 beide steuerklassen auf 4 geändert davor war unsere Steuerklasse auf 1.

Ich benutze das Programm WISO Steuer Sparbuch, und habe DAVOR DIE JAHRE durschnittlich knappe 1000 € rausgekriegt( mit KM Geld und etc.) meine Frau hat auch ca 300-400 €.

Da wir im märz 2012 geheiratet haben dachte ich wie alle das sagen das wir mehr rauskriegen müssten als das was wir davor die jahre bekommen.

Laut meiner berechnung kriegen wir ZUSAMMEN 1440 €. für das Jahr 2012 raus.

Für 2012: Ehemann: 38.980,71 € Brutto Einbehaltene Lohnsteuer: 6.183,62

Ehefrau: 31.417,15 Einbehaltene Lohnsteuer Anzahl U ): 1 01.01.2012 - 02.03.2012 KRANKENGELD.

Mache ich da was falsch oder hat jemand erfahrung ich bitte um eure Hilfe und bin sehr dankbar.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von EnnoBecker,

Klingt doch alles recht schlüssig.

An welcher Stelle vermutest du denn einen Fehler?

Kommentar von Sahin61 ,

hmm Ich habe davor als ich ledig war auch knapp über 1000 € gekriegt, ich dahcte ich hätte einen vorteil weil ich ja geheiratet habe im märz 2012.

ich kenn mich in der sache nicht so gut aus, man sagt ja umso später man heiratet desto mehr kriegt man von der steuer ja raus das jahr zurückgezahlt, und so wurde mir mal alles gesagt.

Kommentar von gammoncrack ,

Vielleicht hat er ja das Krankengeld seiner Frau nicht als Progressionsvorbehalt eingestellt, sondern als steuerpflichtiges Einkommen.

Kommentar von EnnoBecker ,

Vielleicht hätte man hier die getrennte Veranlagung prüfen sollen.

Kommentar von Sahin61 ,

Als Progressionsvorbehalt? was ist das und wie kann man das denn einstellen oder eingeben, oder muss man das eingeben, sobald ich angebe das sie krank war in der zeit geht der ja 800 € runter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community