Frage von Ebertstrasse,

Einkommensteuer, Zeile 103, Auslandsrente

Ich habe noch eine Frage, biin Auslandsrentner, unbeschränkt steuerpflichtig und bekomme ab 2009 niederländische Altersrente (AOW). Was muss ich bei der Einkommensteuer, Zeile 103, eintragen? Da steht : Die Summe der nicht der deutschen Einkommensteuer unterliegenden Einkünfte. Um welchen Betrag handelt es sich da? 58% der AOW oder 42% der AOW? Muss ich die niederländische AOW noch irgendwo anders eintragen? Die AOW wird bereits in den Niederlanden versteuert. Wer kann helfen?

Danke für eine hilfreiche Antwort.

Antwort
von bobbyC,

Da stellt sich erst einmal die Frage: Bist Du unbeschränkt steuerpflichtig, weil Du in Deutschland wohnst? Falls ja, ist die Rente aus dem Ausland nur wegen des Progressionsvorbehaltes anzugeben und zwar nur mit dem zu versteuernden Anteil. Falls Nein, musst Du Dich entscheiden: beschränkt steuerpflichtig oder unbeschränkt steuerpflichtig auf Antrag. Letzteres ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich, hat aber den Vorteil, mehr absetzen zu können (z.B. Vorsorgeaufwendungen, Werbungskosten usw.). Kannst Du die Bedingungen NICHT erfüllen, bleibst Du in Deutschland beschränkt steuerpflichtig (Rente mit dem steuerpflichtigen Anteil versteuern, fertig!), dann brauchst Du aber auch die anderen "Welt"-Einkünfte, wie Rente in Holland, gar nicht mehr anzugeben.

Kommentar von Ebertstrasse ,

Ich wohne in den Niederlanden und habe Antrag auf unbeschränkt gestellt weil ich 90%meiner Altersrente aus Deutschland bekomme. Meine Frage ist wo muss ich den zu versteuernden Anteil in der Einsteuererklärung angeben? Welche Zeile und wieviel%. Bekomme diese Altersrente erst seit 2009, sind dann 58% anzugeben? In welcher Zeile oder Zeilen? Ich hoffe auf eine hilfreiche Antwort. Danke.

Kommentar von bobbyC ,

Das kommt auf die Herkunft der niederländischen Rente an (z.B. öffentlicher Dienst, privatrechtliche Altersversorgung usw.). Da gibt es im DBA Niederlande nämlich Unterschiede im Besteuerungsrecht. Siehe auch: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/... Wenn die Niederlande die Altersrente versteuern, genügt ein Eintrag in das Formblatt EU/EWR als Beilage zur Steuererklärung, wo die versteuerten Einkünfte angegeben werden. Dieser Wert wird dann vom deutschen FA nur zur Berechnung des Progressionsvorbehaltes herangezogen. In der deutschen Steuererklärung tauchen die Beträge sonst nicht weiter auf, da sie ja bereits besteuert sind. Sind sie allerdings nach dem DBA in Deutschland zu versteuern, dann müssen sie sehr wohl eingegeben werden. Am besten mal beim Niederländischen FA nachfragen, wo die niederländischen Alterseinkünfte besteuert werden müssen (und warum). Viel Glück beim Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht!

Kommentar von Ebertstrasse ,

Nun das Finanzamt lässt auf sich warten betr. Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht. Ich bekomme deutsche Altersrente (Hauptbetrag) und niederl. gewöhnliche Altersrente (kleiner Betrag). Also ist alles in Deutschland als Welteinkommen zu versteuern. Was bedeutet deser Wert wird dann vom deutschen FA nur zur Berechnung des Progressionsvorbehaltes herangezogen??? Ich habe eine EU/EWR Bescheinigung wo die niederländische Rente eingetragen wurde. Ich habe leider keine Ahnung wo ich die niederländische Rente in die Steuererklärung eintragen muss oder nicht. Vom Finanzamt bekomme ich leider keine Auskunft und beim Niederl.Finanzamt weiss man es auch nicht. Im Internet finde ich auch nichts. Leider. Wissen Sie mehr???

Kommentar von bobbyC ,

Wenn schon eine Bescheinigung EU/EWR vorliegt und die niederländische Rente unter 10ff "Einkünfte, die im Ansässigkeitsstaat der Besteuerung unterliegen" eingetragen wurde, dann braucht diese Rente in der deutschen Steuererklärung nicht noch einmal angegeben werden. Sie gilt als in den Niederlanden versteuert und wird als "Welteinkommen" nur noch zur Berechnung des Progressionsvorbehaltes herangezogen. Einfach diese vom niederländischen Finanzamt abgestempelte Bescheinigung mit der "Ausfertigung für das deutsche Finanzamt" (ganz unten rechts zu finden) der EKSt-Erklärung beifügen. Fertig!

Kommentar von Ebertstrasse ,

Danke für die Antwort. Noch etwas. Muss ich den Beitragsanteil Krankenversicherung und Beitrag Pflegeversicherung der deutschen Altersrente in der Anlage Angabe zu Vorsorgeaufwendungen 2009 zusammen in Zeile 13 angeben? Und dann noch wo muss ich die Beiträge die ich in den Niederlanden an Krankenversicherung und Pflegeversicherung bezahle eintragen? Ich hoffe Sie können mir auch hier helfen. Danke.

Kommentar von bobbyC ,

Vor dem dritten Schritt bitte erst mal den ersten abwarten: erst wenn das mit der unbeschränkten Steuerpflicht sicher ist, kann man weiter sehen, was wo eingetragen werden muss. Da gibt es zusätzlich hilfreiche Programme im Netz, auch für Rentner.

Für 2009 sollte allerdings zumindest der Mantelbogen zur Steuererklärung bis zum 31.12.12 eingereicht sein. Details können dann noch nachgereicht werden, ggf. im Zuge eines Einspruchs.

Viel Glück!

Kommentar von Ebertstrasse ,

Danke, endlich mal paar konkrete Antworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community