Frage von kaip78,

Einkommenssteuererklärung - Mit wieviel Rückzahlung kann ich rechnen?

Fakten:

  • bis April 2008 Student (jetzt Dipl.-Kfm.)
  • bis einschließlich Juni 2008 Arbeitslosengeld bekommen
  • seit 01. Juli im festen Arbeitsverhältnis
  • seitdem ca. 21.000 EUR brutto verdient

Also, in dem halben Jahr habe ich etwas mehr als 21.000 EUR brutto gemacht. Bei der Gehaltsabrechnung wurde der Freibetrag von 7.664 EUR immer irgendwie vernachlässigt. Habe im Internet verschiedene Brutto- Nettorechner benutzt und wenn ich bei Freibetrag die 7664 EUR eingetragen habe, stimmte nie das Nettoeinkommen...erst als ich den Freibetrag weggelassen habe passte das Nettoeinkommen welches ich bekomme. Mir wurde gesagt, dass das die Firma in der Abrechnung von vorne herein nicht berücksichtigt, um böse Überraschungen beim Einkommenssteruerbescheid zu vermeiden. Mmmmhhh...wird wohl richtig sein. Jetzt frag ich mich halt mit was ich an Rückzahlung rechnen kann???

Antwort von wfwbinder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Natürlich ist in den Bruttonettorechnern der Grundfreibeitrag, ebenso wie die AN Pauschale und alle anderen Abzüge schon berücksichtigt. Wenn Du also die Freibeträge von dem Einkommen, was Du dort eingibst vorher abziehst, mußt DU zum falschen Ergebnis kommen.

DIe Erstattung kann Dir genau nach Deinen Angaben nciht sagen, aber nach den Zahlen müßtest Du ca. 4.300,- Lohnsteuergezahlt haben. Das Arbeitslosengeld unterliegt dem Prgrssionsvorbehalt, also ist es steuerfrei, hat aber Einfluss auf den steuersatz.

Ich rechne für Dich mit einer Erstattung von ca. 1.900,- Euro.

Antwort von LittleArrow,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Grundfreibetrag ist in den Steuertarif bzw. die Steuertabelle bereits eingearbeitet.

Versuch Dein Eingabeglück mal unter diesem Link:

www.abgabenrechner.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community