Frage von Flowmotion,

Einkommen aus Nichtselbstständiger Arbeit trotz Festanstellung

Hallo zusammen, eine kurze Frage.

In 2012 hatte ich durch eine Beratungsdienstleistung 500 euro einmalig verdient und diese auch in Rechnug gestellt. Soweit ich weis, gibt es ja die Möglichkeit bis zu einem Betrag x dies zu tun ohne Selbstständigkeit.

Wie verhält sich das nun bei der Steuererkärung? Reicht es, wenn ich die Rechnung einfach mit ranhefte?

VG

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von EnnoBecker,

naja problem ist, dass die Steuererklärung leider schon fertig ist.. hatte vergessen, dass ich vor knapp 1 jahr die rechnung gestellt hatte... mache dies ja sonst nie

Ich verstehe das so, dass die Erklärung auch schon versandt wurde.

500 Euro ist nun eine etwas blöde Größe. Welche Aufwendungen hast du denn gehabt? Beträgt der "Gewinn" - also die 500 minus deine Aufwendungen - nicht mehr als 410 Euro, musst du gar nichts angeben. Denn bis zu diesem Betrag entfällt die Besteuerung (§ 46 (3) EStG).

Sind es mehr, genügt es, wenn du die Anlage S hinterherschickst und einen formlosen Brief anheftest.

Hattest du keine Aufwendungen, so werden von den 500 Euro 180 der Besteuerung unterworfen (§ 70 EStDV).

Kommentar von Flowmotion ,

Ok, das hilft mir weiter... Aufwendungen können auch Fahrtkosten und Zeit sein ? :-)

Anlage S besorg ich mir irgendwie

Kommentar von FREDL2 ,

@Flowmotion: Fahrtkosten ja, Zeit nein. Für die Zeit hast Du das Honorar bekommen.

Die Anlage S gibts im Netz. Ich bin heut gnädig

https://www.formulare-bfinv.de

Kommentar von Flowmotion ,

Besten Dank! muss nur sehen wo ich was reinschreibe :P

Kommentar von LittleArrow ,

Kostenbeispiele:

Fahrtkosten gemäß Fahrkarten oder € 0,30 je gefahrenen Kilometer.

Übernachtungskosten.

Verpflegungsmehraufwand.

Porto, Telefonate, Papier-/Kopierkosten.

Antwort
von barmer,

Hallo,

einfach ranheften setzt Humor beim Steuersachbearbeiter voraus.

Ich würde die Anlage S ausfüllen.

Gruss

Barmer

Kommentar von Flowmotion ,

naja problem ist, dass die Steuererklärung leider schon fertig ist.. hatte vergessen, dass ich vor knapp 1 jahr die rechnung gestellt hatte... mache dies ja sonst nie

Kommentar von EnnoBecker ,

Das hätte besser oben in der Sachverhaltsdarstellung gestanden.

Kommentar von barmer ,

wo ist das Problem ?

Anlage nachreichen, 3 Zeilen dazu, Gruss und Sorry nicht vergessen.

Viel Glück

Antwort
von Flowmotion,

Ok, Info kam an :-) also was sollte ich denn eurer Meinung nach jetzt tun ?

a) einen auf vergessen machen? b) einfach ranheften c) ????

Kommentar von FREDL2 ,

@Flowmotion: das hat Dir EnnoBecker eben sehr verständlich beschrieben.

Wenn Du die 500,00 nicht durch Ausgaben auf 410,00 drücken kannst, musst Du nachliefern. Das geht.

Aber wieso schreibst Du wieder "ranheften"? Bedeutet durch etwa nur gedruckt?

Kommentar von Flowmotion ,

Ja na kenne mich da wirklich null aus... Ich habe die Anlage S gerade online für 2012 gefunden... Was genau ich da ausfüllen muss weis ich zwar nicht, aber lässt sich sicher herausfinden.

Ich zahl jagern die Steuern nach :-) mir geht esnur darum, dass mir niemand was kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community