Frage von Anova121,

Einer Freundin ein Zimmer kostenlos geben. Welche Art Vertrag macht man?

Hallo, ich möchte gerne einer Freundin, die aus dem Ausland kommt (Korea) für die nächsten Monate ein Zimmer kostenlos zur Verfügung stellen. Mit welchem Papier kann man das besiegeln? Soll ich einen Mietvertrag machen und dann bei Miete kostenlos schreiben? Sie braucht ein offizielles Dokument für das Einwohnermeldeamt und andere Ämter. Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Privatier59,

Mietzahlung gehört zum Mietvertrag dazu. Daher klingt das mit dem "kostenlos" schon reichlich unbeholfen. Mein Gegenvorschlag: Überschreibe das Dokument doch ganz einfach mit "Wohnsitzbestätigung" und führe dann sinngemäß aus, dass Deine Freundin in der Zeit von xx.xx.xxxx bis yy.yy.yyyy in Deiner Wohnung als Dein Gast untergebracht wird. Natürlich sollte man das alles so genau wie möglich beschreiben, also Deinen Namen und den Deiner Freundin sowie den genauen Aufenthaltsort. Ich würde auch noch eine Kopie der Ausweispapiere der Freundin als Anlage beifügen.

Kommentar von Anova121 ,

Hab ganz lieben Dank! Wenn die Miete zum Mietvertrag gehört, dann geht es also nicht. Die Idee Wohnsitzbestätigung klingt sehr gut. Und dann nehme ich einfach die Angaben, die auch im Mietvertrag sind - wie du schon gesagt hast, Namen usw. Super :) Freue mich.

Kommentar von obelix ,

das mit dem Vertrag geht schon, aber das Wort kostenlos ist das Problem - und unbeholfen. Der Vorschlag von P59 führt auch zum Ziel.

Kommentar von Anova121 ,

Danke nochmal für die Bestätigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community