Frage von Lohnbuchhaltung, 4

eine vorausgefüllte Steuererklärung ab 2014 denkbar, gute Idee?

Ab nächsten Jahr soll es ja möglich sein, eine vorausgefüllte Steuererklärung zu bekommen zur Vereinfachung. Name, Adresse, Lohnsteuerdaten vom Chef- wie findet ihr die Idee? Seid ihr dafür o. dagegen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 2

Grundsätzlich ist sowas möglich: Wenn die Lohndaten elektronisch an das Finanzamt gemeldet werden, warum soll da nicht eine Spiegelung in die Anlage N und in die Anlage Vorsorgeaufwand geben.

Aber eigentlich ist der Nutzen viel zu klein im Verhältnis zum Aufwand und zum Datenschutz. Die acht Zahlen sind doch schnell selber eingetragen.

Im Übrigen haben viele gar keinen Lohn.

Antwort
von Kevin1905, 2
meine Ansicht zur Sache:

Wenn ich mein Elster aufmachen kann ich auf einen Knopf drücken der da lautet "Daten vom Vorjahr übertragen".

Dann passe ich die Dinge an, die nicht immer gleich sind und voila --> fertig. =)

Auch die Arbeitgeber müssen die Daten (theoretisch zumindest) elektronisch übertragen.

Antwort
von KontenCD, 2

Meine Ansicht zur Sache

Bringt absolut überhaupt keine Vorteile. Auch so dauert es jedes Jahr länger bis die Finanzverwaltung die elektronische Übermittlung der Steuererklärung freischaltet bzw. ihre Programme freigibt. Wenn man ihr jetzt auch noch auferlegt, überspielte persönliche Daten in ihre Programme einzuspeisen, sind deren Programmierer hoffnungslos überfordert.

Antwort
von Meandor, 2
meine Ansicht zur Sache:

Wird nicht kommen.

Aus Gründen des Steuergeheimnisses wird das Ding nicht verschickt werden, oder nur auf Antrag verschickt werden und dazu gibt es zu wenig Personal.

Beim Download sprechen ebenfalls Sicherheitsbedenken dagegen.

Wenn dann wird irgendein System herauskommen, bei dem der Steuerpflichtige sich die Daten in sein Elsterprogramm einlesen kann. Dann aber vermutlich nur in Elster und nicht in irgendwelche Kaufprogramme, da es dort wohl wieder Sicherheitsbedenken gibt.

Dann werden sie feststellen, dass das nicht Anreiz genug ist, dass die ganze SAche zu komplex ist und das es zu wenig genutzt wird, und es wird verschwinden.

Eventuell bin ich zu pessimistisch, aber ich glaub es erst wenn ich es sehe.

Mein früherer Amtsleiter war 1997 in den Niederlande und hat erzählt, dass die damals schon Lohndaten, Rentendaten, Versicherungsdaten und alles was der Staat so hat und für die Steuer wichtig ist, übermittelt bekommen. Wie sag es in Deutschland aus? Lohnübermittlung begann 2002, Rente ca. 2008, Versicherungen 2010.

Dieses Internet ist einfach Neuland für die BRD.

Antwort
von Grossfamilie, 2
freu mich schon drauf, Zeitersparnis:

ich finde das gut, je mehr Arbeit man sich spart, um so besser-man sitzt so schon lang genug an so einer Erklärung. Ich täts nutzen

Kommentar von EnnoBecker ,

man sitzt so schon lang genug an so einer Erklärung

Ich sitze das ganze Jahr an diesen Dingern.

Kommentar von Grossfamilie ,

du verdienst wenigstens Geld dran, ich muß meist sogar noch zahlen für die viele Arbeit...

Antwort
von Privatier59, 2
freu mich schon drauf, Zeitersparnis:

Prima Idee. Muß nur noch einen Chef zum Eintragen finden. Aber, dass mein Name und meine Adresse eingetragen sind, erleichtert die Arbeit ungemein. Im Alter wird man nämlich so vergeßlich!

Antwort
von SBerater, 2
meine Ansicht zur Sache:

das wäre eine Option, wenn es einer denn will.

Aber ich denke, die wenigen Zahlen bekommt man auch so hin. Bei den meisten bringt das wenig, weil die Steuer viel komplexer ist.

Aufgrund der Datenskandale bin ich der Meinung: die Datensicherheit hat auch hier mögliche Lücken und NSA & Co wissen schon zuviel.

Ich sehe wenig Vorteil darin.

Antwort
von amike,
freu mich schon drauf, Zeitersparnis:

Au ja - alles was es leichter macht, unterschreibe ich gerne!

Antwort
von Zitterbacke,
meine Ansicht zur Sache:

Wer braucht denn das ?? Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community