Frage von grufti65 23.08.2011

Einblick in Arztrechnungen als Kassenpatient?

  • Hilfreichste Antwort von bydgo 24.08.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das ganze nennt sich Patientenquittung:http://www.bmg.bund.de/praevention/patientenrechte/patientenquittung.html

  • Antwort von JetztOderNie 23.08.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich denke nicht, daß der Arzt verpflichtet ist, Dir eine Rechnungskopie zu geben, da er ja direkt mit der Krankenkasse abrechnet. Wenn Du jedoch Bedenken hast, daß er zu viel abgerechnet habt, dann würde ich Dir empfehlen mit Deiner Krankenkasse Kontakt aufzunehmen, sie werden Dir sicher mitteilen, welche Leistungen der Kassenarzt abgerechnet hat. Die Kasse hat natürlich ein Interesse daran, daß die Rechnungen korrekt sind und nicht mehr abgerechet wird als geleistet wurde.

  • Antwort von obelix 24.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Herr Rösler, als er noch auf dem Ressort sass, sprach von Patientenquittungen für den genau den Falle.

    Das Gesetz scheint umgesetzt. Du kannst vom Arzt so eine "Quittung" verlangen: http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/patientenrechte-quittung-10547.php

  • Antwort von LittleArrow 24.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Egal, wie oft Du mit Deiner Schnappatmung Deinen prakt. Arzt konsultierst, er bekommt im Quartal nur ca. € 45. Kommt noch Durchfall hinzu, bleibt es bei diesem Betrag.

  • Antwort von sams2011 26.08.2011

    kann man verlangen und erhält man auch - auf jeden fall bei einem guten arzt, der nichts zu verbergen hat

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!