Frage von chacker, 313

Ein Vertragsteilnehmer soll aus dem Kreditvertrag ausscheiden - die Bank möchte dafür 5000 Euro, ist das ok?

Hallo.Ich habe zusammen mit meinem Ex Partner einen Kredit für eine Wohnung aufgenommen. Nun möchten wir dass er aus dem Vertrag geht und ich diesen übernehme. Dafür möchte die Bank nun 5000 Euro. Ist das rechtens??? Bin für Antworten dankbar.

Antwort
von Interhyp, Business Partner, 290

Hallo chacker,


nehmen mehrere Personen gemeinsam ein Darlehen auf und möchte ein Darlehensnehmer vor Ablauf der Sollzinsbindung aus dem Darlehensvertrag entlassen werden (z.B. wegen Trennung), wird bei dem Kreditgeber eine Schuldhaftentlassung beantragt.

Zu welchen Rahmenbedingungen diese sogenannte Schuldhaftentlassung erfolgt, ist von Bank zu Bank unterschiedlich. In der Regel wird bei vielen Banken eine Bearbeitungsgebühr veranschlagt, da eine neue Bonitäts- bzw. Kreditprüfung erfolgt.

In dem ursprünglich abgeschlossenen Darlehensvertrag sind alle Bedingungen und Konditionen für die Finanzierung geregelt: In den allgemeinen Darlehensbedingungen (Bestandteil des Darlehensvertrags) und auch in dem Preisaushang, welches die Bank veröffentlich muss. In diesen Unterlagen ist für Dich ersichtlich, ob Gebühr für eine Schuldhaftentlassung berechnet werden dürfen.

Ob die Höhe von 5.000 Euro angemessen ist, lässt sich leider nicht beurteilen. Hierfür ist es sinnvoll mit dem Anwalt Deines Vertrauens Kontakt aufzunehmen und dies prüfen zu lassen.

Viele Grüße,
Meryem

Interhyp AG

Antwort
von Franzl0503, 243

chackedr:

Du und dein Ex haften gesamtschuldnerisch für ein (grundbuchlich gesichertes?) Darlehen (Höhe unbekannt), dass ihr für den Kauf einer Wohnung (Eigentumswohung oder Wohnungseinrichtung?) von der Bank aufgenommen habt.

Dein Ex soll nun aus der persönlichen Schuldhaft entlassen werden, wofür die Bank 5000 € verlangt. Vermutlich ist der Bank dann das Ausfallrisiko zu hoch.

Gibt es eine bonitätsstarke Person, die den Schuldbeitritt erklären würde? Dann würde doch die Gebühr bis auf ein geringe Bearbeitungsgebühr entfallen.

Antwort
von wfwbinder, 213

Vermutlich bist Du allein der Bank für den Gesamtkredit nicht gut genug und sie wollen daher eine teilweise Tilgung haben.

Ob das Rechtens ist? Natürlich, denn ihr wollt von der Bank eine Vertragsänderung und die nennen die Bedingungen unter denen sie darauf eingehen. Die Bank muss ja den Ex-Partner nicht aus dem Vertrag entlassen. Die haben einen Vertrag und können darauf bestehen, das der erfüllt wird.

Frage doch mal, ob die es mit Zusatzsicherheiten akzeptieren

Antwort
von chacker, 207

Lt. Bank bin ich alleine kreditwürdig so dass das Ausfall Risiko sich dadurch nicht andern würde. Es geht hier also um eine Bearbeitungsgebühr. Gruß

Kommentar von Franzl0503 ,

chacker:

Die Bank hat dir bereits als Alleinschuldnerin einwandfreie Bonität  bestätigt, so dass keine weiteren Prüfungen und Ersatzsicherheiten erforderlich sind. Dein Ex-Mann könnte also ohne weiteres aus Schuldhaft entlassen werden.

Für einen Zweizeiler: "Herr...,  wir entlassen Sie aus der persönlichen Schuldhaft." eine Gebühr von 5000 € zu verlangen, halte ich für stark übersetzt. Geht die Bank von ihrer hohen Forderung nicht ab, solltest du einen Anwalt einschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten