Frage von maximeter, 44

Ein guter freund ist soeben verstorben, mein Enkel würde gern die Wohnung übernehmen, ist das möglich, und was geschieht mit der festgelegten Kaution?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Privatier59, 36

Sofern der gute Freund alleine gelebt hat und daher kein Familienmitglied Anspruch auf Eintritt in das Mietverhältnis hat, steht die Wohnung demnächst zur Neuvermietung. An wen, das zu entscheiden ist Sache des Vermieters.

In welchem unmittelbaren Sachzusammenhang damit die Kaution steht, vermag ich nicht zu erkennen. Anspruch auf Auszahlung der Kaution hat der Erbe des Mieters.

Allerdings dient die Kaution nun einmal der Absicherung von Forderungen des Vermieters und da könnte so einiges anstehen. Was zum Beispiel allgemein unbekannt ist, ist, daß ein Mietverhältnis nicht mit dem Tode des Mieters erlischt. Es setzt sich vielmehr mit dem Erben fort, wobei beiderseits ein Sonderkündigungsrecht mit einer Frist von 3 Monaten besteht. Diese Mietforderungen müssen also bedient werden. Andere Forderungen, zum Beispiel auf Renovierung, möglicherweise auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten