Frage von Jonnas,

Ein finanzielles Weihnachtsgeschenk auf die Schnelle, Gold, Goldmünze, Aktien? Habt Ihr eine Idee?

Suche ein finanzielles Weihnachtsgeschenk, was ich bis Heilig Abend noch herbringe, denke an Gold, Goldmünze oder an Aktien? Was haltet Ihr davon, habt Ihr einen Weihnachtstipp? Möchte gerne was von Wert schenken.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59,

Bei der Aktie möchte zu bedenken geben, dass sogenannte effektive Stücke, die man also unter den Weihnachtsbaum legen könnte, heute garnicht mehr zu kriegen sind. Aktien zu verschenken wird daher sehr kompliziert, man müßte die ins eigene Depot nehmen und dann von dort aus in das Depot des Beschenkten transferieren lassen. Dafür ist die Zeit zu knapp. Außerdem sind die Banken bei unentgeltlicher Übertragung von Depotvermögen verpflichtet, den Finanzbehörden Anzeige zu erstatten und wer möchte schon, dass die wissen, was man zu Weihnachten verschenkt.

Ein ganz anderes Kapitel sind natürlich historische Wertpapiere. Da gibt es im Fachhandel ein reichhaltiges Angebot, angefangen von Sachen auf dem Ramschtisch ("10 Aktien für 10 Euro") bis hin zu seltenen Stücken im Wert einer komfortablen Eigentumswohnung alles was das Herz begehrt. Wertschätzung erfährt so etwas aber nur von relativ wenigen Zeitgenossen. Da müßte man sich Gedanken machen, ob der Beschenkte dazu gehört.

Gold und Goldmünzen könnte man immer noch rechtzeitig bis Weihnachten beschaffen. Jede gut sortierte Fillialbank hat das gängige Angebot. Im Münzhandel gibt es zudem historische Münzen in jeder Preisklasse.

Zu bedenken gebe ich, dass man sich doch idealerweise Gedanken darüber machen sollte, was der Beschenkte mit so etwas anfangen möchte. Will er es umgehend zu Geld machen, dann bekommt es nur einen Teil dessen wieder, was man selber dafür gezahlt hat. Die Handelsaufschläge (also der Unterschied zwischen An- und Verkaufspreis) nämlich sind unwiederbringlich verloren. Hält der Beschenkte dagegen das Geschenk langfristig in seinem Besitz könnte es passieren, dass man alle Jahre wieder den aktuellen Wert vorgerechnet bekommt. Sinkt der Goldpreis wieder -was bei dem erreichten Höchststand nicht unwahrscheinlich ist- wird das kein Vergnügen für den Schenker!

Meine Oma hatte eine ihr ganz eigene Methode, diese Kalamitäten zu umschiffen: Sie schenke zu Weihnachten eine Tafel Schokolade und darunter lagen 1000,--Deutsche Mark in knitterfreien Scheinen. Kein Goldbarren und keine historische Aktie hätte bei mir die Augen mehr leuchten lassen können als dieser Bargeldfund. Da wußte ich nämlich, was ich in der Hand hatte.

Antwort
von ebenezer,

Ich habe selbst Goldmünzen für Frau und Eltern gekauft (Krügerrand). Halte ich für Weihnachten passender als Aktien. Wenn Du sie bei der Reisebank online bestellst, kriegst Du sie sicher noch vor Weihnachten noch geliefert - bei mir hat es zwei Tage gedauert. Link wäre https://www.reisebank-gold.de/index.cgi/coins

Antwort
von WolfgangB,

Also ich würde auch zu einer netten Goldmünze raten. Die kann man schön im heimischen Büro oder Vitrine aufstellen und sie hat einen gewissen materiellen Wert :) Aktien als Urkunden bekommt man heute von den meisten Unternehmen gar nicht mehr.

Antwort
von susi963,

Also ich finde die Idee gut, besser als Gutschein - ist mal was anderes. Aktien nicht unbedingt: welches Unternehmen, kosten dann im Depot usw. Gold ist schöner, glitzert auch so schön :-)

Gut, ist jetzt nicht unbedingt ein Schnapper, da schon ziemlich hoher Preis, aber in Anbetracht der weltweit zu erwartenden weiteren Wirtschafts- und sonstigen Krisen dürftest Du damit als werthaltiges Geschenk nicht allzu falsch liegen.

Bei Finanztest hat die bereits von ebenezer erwähnte Reisebank als günstigster Anbieter abgeschlossen.

Antwort
von robinek,

Genanntes ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Um welchen Betrag es sich handelt schreibst Du auch nicht. Für wen das Geschenk sein soll auch nicht. Also, warum verfasst Du nicht einfach einen persönlichen Gutschein? Kann der oder diejenige sich einen eigenen Wunsch selbst erfüllen und kaufen oder anlegen oder was auch immer. Den Gutschein schaffst Du bestimmt bis Weihnachten

Antwort
von gandalf94305,

Diese Frage sollte man zielgruppenspezifisch beantworten.

  • Erwachsene: Goldmünze.

  • Kinder: eine Packung Lego :-)

Fondsanteile sind nicht etwas für jeden... und Kinder verstehen das Blatt Papier als Geschenk ohnehin nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community