Frage von wegZug, 35

eigene Wohnzwecke im Sinne des §23 EStG

ich habe hier eine Antwort gelesen, die mich ein wenig verwirrt, denn mir ist die Abgrenzung nicht klar bzw. wie denn das Finanzamt diesen Passus auslegen könnte. Die Antwort ist diese: http://www.finanzfrage.net/frage/muss-man-beim-wohnungsverkauf-steuern-zahlen#an...

Wann nützt man denn i.S. des §23 EStG zu eigenen Wohnzwecken? Ist das abhängig von der Möblierung? Der Häufigkeit der Anwesenheit? Etc?

Wenn ich z.B. ein Eigenheim vollkommen möbliert habe, dort mich alle 2 Wochen am Wochenende aufhalte, ist das dann

zu eigenen Wohnzwecken genutzt?

Wie ist die Auslegung?

Antwort
von LittleArrow, 15

Wer nutzt die Wohnung zwischen Deinen zweiwöchentlichen Eigennutzungen?

Kommentar von wegZug ,

keiner. Da steht die Butze leer. Es gibt nur ein- oder zweimal im Jahr Verwandte oder Bekannte, die wenige Tage dort weilen oder uns besuchen.

Aber wenn ich den Kommentar von EnnoBecker bei der oben verlinkten Antwort ansehe, scheint das so einfach nicht zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten