Frage von paddy03,

Ehegatten-Unterhalt

Ich lebe von meinem Exmann seit 2007 getrennt. Ich bin zurzeit nicht berufstätig und beziehe Hartz IV und Kindergeld für ein Kind 184 €. Mein Exmann zahlt 480 € Unterhalt. Ich bin nicht sicher, ob das der Richtige Betrag ist, den er zahlen muss. Sein Nettoeinkommen beträgt ca. 2100 €. Können Sie mir Bescheid geben, ob die 480 € gerechtfertigt sind? Herzlichen Dank im Voraus.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von billy,

Kommt auf das Alter des Kindes an, aber ich meine das die derzeitige Regelung in Ordnung ist. Der Ex zahlt gegenwärtig nach seinem Einkommen für ein Kind ab 12 Jahren. Tabelle auf der Homepage runter scrollen. http://www.finanztip.de/recht/familie/duesseldorfer-tabelle.htm

Kommentar von davidmueller ,

Genauso ist es. Ebenso musst du wissen, dass das stark vom Ehevertrag abhängt. Abhängig davon, was da festgelegt wurde, wirkt sich das auch auf die nachhaltigen finanziellen Aspekte aus.

Antwort
von Gaenseliesel,

Ehegattenunterhalt ? oder Unterhalt für das Kind ? ...... diese 480,-Euro ! K.

Antwort
von stella185,

So viel! ist das für sein Kind oder für dich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community