Frage von seniores, 11

eBay: wie finde ich raus, ob ein Anbieter oder Käufer seriös ist?

eBay ist mir suspekt. Bisher noch nicht genützt von mir.

Nun habe ich jedoch ein Paar Dinge, die ich verkaufen will und ggf. auch ein Stück kaufen will auf eBay, das ich gefunden habe. Damit wäre ich Käufer und Anbieter auf eBay.

Wie kann ich mich absichern oder mehr Sicherheit haben, dass ich ein seriöses Gegenüber habe? Ich habe Bedenken a) die Ware bei Kauf nicht zu bekommen oder b) bei Verkauf den Kaufpreis nicht zu bekommen.

Wie macht ihr das auf eBay?

Antwort
von Primus, 10

Lege Dir von vorn herein ein PayPal - Konto zu und wickle alle Geschäfte nur über dieses Konto ab.

So bekommst Du Bescheid, sobald ein Käufer das Geld überwiesen hat und erst dann musst Du Deine Ware abschicken.

Bist Du der Käufer und zahlst über das PayPal - Konto, bekommst Du die Ware meist nach wenigen Tagen, denn der Verkäufer kann seine Ware auch sofort abschicken, da er noch am gleichen Tag informiert wird, an dem Du gezahlt hast.

Außerdem sind Zahlungen und Geldeingänge versichert und Probleme kannst Du bei Paypal melden.

Antwort
von Yougeen, 11

Wirkliche Sicherheit hat man bei eBay nie. Ich würde mir auf jeden Fall die Bewertungen der anderen Käufer ansehen und nach Auffälligkeiten ausschau halten. Als Zahlungsmethode nach Möglichkeit immer Paypal verwenden. Ansonsten kann man sich nie zu 100% sicher sein ob ein Anbieter seriös ist.

Antwort
von sum1sum, 9

zahle über Paypal. Hier hat man einen Zwischenpuffer, der einem mehr Sicherheit gibt. Zahlungen werden gemeldet - in beide Richtungen. Paypal kann man als Clearingstelle sehen zwischen den beiden Parteien. Bei Problemen kann man PP einschalten.

Antwort
von ellaluise, 9

Ich möchte noch eine Anmerkung zu PayPal machen.

Zahlen über Paypal für dich als Käufer ist o.k., du profitierst vom Schutz.

Paypal als Privatverkäufer würde ich nicht anbieten. Da entstehen dir Kosten und ich habe oft gelesen das dann der Verkäufer den Paypal-Schutz zu deinen ungunsten nutzt.

Wenn du verkaufen willst, biete eben nur Vorkasse per Überweisung, meinetwegen auch noch Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung an. Wenn du das Geld nicht erhältst, schickst du die Ware nicht los. Will der Käufer nicht zahlen, eröffnest du einen Fall bei Ebay.

Ansonsten, lese die Bewertungen der Verkäufer und ganz genau die Artikelbeschreiben. Schaue mal bei "GuteFrage.net" unter den Punkt Ebay, dort wirst du von Sachen lesen...

Kommentar von Primus ,
Paypal als Privatverkäufer würde ich nicht anbieten. Da entstehen dir Kosten

........ die Du von vorn herein dem Käufer in Rechnung stellen kannst. Und damit gibt es selten Probleme, denn PayPal bleibt das sicherste Bezahlsystem für Privatkäufe - und Verkäufe. ( Meine eigene Erfahrung )

Antwort
von hildefeuer, 8

Grundsätzlich ist nicht möglich festzustellen ob ein Käufer oder Verkäufer seriös ist. Allerdings sollte man sein Augenmerk auf Auffälligkeiten richten: Artikelstandort: Deutschland warum will der nicht seinen Standort angeben? Hat mehrere Identiäten bei E-bay und bietet über zweit Identiät mit um den Preis hoch zu treiben. Überweisung auf ein anderes Bankkonto, kein Paypal - hier verkauft ein Kind oder Minderjähriger der kein eigenes Konto hat. Artikel kann nicht Abgeholt werden - weil es ihn nicht gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community