Frage von stocker, 15

Earnings, Cashflow/ Free Cashflow

Hallo, Habe eine Frage zu Bilanzen von Aktien: Ist bei dem Nettoertrag (Earnings) der Capex (Investitionen) nicht berücksichtigt? Denn ich habe hier ein Beispiel, da hat das Unternehmen einen Nettoertrag iHv: 320 mUSD. Der Cashflow aus dem Betrieb ist ebenfalls 320 mUSD. Soweit ist es mir noch klar. Das Unternehmen hat Cashflow Ausgaben (Capex) iHv 100 mUSD. Das heißt am Ende hat es 200 mUSD mehr (Gewinn)

Warum werden die 100 mUSD Ausgaben im Nettoertrag nicht berücksichtigt?

danke

Antwort
von LittleArrow, 2

Ist bei dem Nettoertrag (Earnings) der Capex (Investitionen) nicht berücksichtigt?

So ist es, er ist nicht berücksichtigt. Investitionsausgaben/-zahlungen betreffen nicht die Ergebnisseite.

Getätigte Investitionen werden erst später durch Abschreibungen ergebnis-. aber nicht liquiditätswirksam. Naja, ein kleiner Liquiditätseffekt ergibt sich aufgrund der steuerlichen Absetzbarkeit der AfA.

Das Unternehmen hat Cashflow Ausgaben (Capex) iHv 100 mUSD. Das heißt am Ende hat es 200 mUSD mehr (Gewinn)

100 vielleicht gemeint? Aber Capex beeinflusst nicht den Gewinn.

Kommentar von stocker ,

Hallo, danke für die Antwort. Die Earnings / EPS sagen aus wieviel das Unternehmen mehr wert ist als das Jahr davor richtig? Dh durch Investitionen wird das Unternehmen (Aktiva) auch mehr wert obwohl Cash ausgegeben wurde.? Cashflow sagt letzlich nur aus wieviel Cash/Bargeld das Unternehmen mehr/weniger hat?

Welche Kennzahlen findest du aussagekräftiger/besser EPS oder Cashflow bzw Free Cashflow?

danke mfg

Kommentar von LittleArrow ,

EPS sagen aus wieviel das Unternehmen mehr wert ist als das Jahr davor richtig?

Nein. EPS oder umgekehrt KGV solltest Du kennen, insb. die Fallstricke in der Interpretation.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kurs-Gewinn-Verh%C3%A4ltnis

Dh durch Investitionen wird das Unternehmen (Aktiva) auch mehr wert obwohl Cash ausgegeben wurde.?

Durch die Investitionen kann das Unternehmen mehr Wert bekommen (Negativbeispiel: ThyssenKrupp), wenn sich die Investition "lohnt". Die Erhöhung des Anlagevermögens kann zulasten des Kassenbestandes gehen (sog. Aktivtausch) oder durch Aufnahme von Eigenkapital und/oder Fremdkapital finanziert werden (führt zur Bilanzverlängerung).

Cashflow sagt letzlich nur aus wieviel Cash/Bargeld das Unternehmen mehr/weniger hat?

Ja.

Es kommt auf die Zielsetzung an, um die Kennzahlentauglichkeit zu bewerten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten