Frage von Michele86, 145

Dws TopRente oder Fairr.de. Was haltet ihr davon?

Zu Mir: 29 jahre Alt Ledig ohne Kindern Festangestellte Umzug aus EU nicht ausgeschlossen

Antwort
von sohligsc, 108

Ich gehe jetzt mal nicht darauf ein, ob Riester für dich sinnnvoll ist oder nicht.

Ich kenne beide Produkte und vermittle sie.

Die Gebühren sind bei fairr.de auf jeden Fall wesentlich niedriger. Außerdem wird hauptsächlich in ETFs angelegt. Damit sind auch die Fondskosten niedriger.

Bei der DWS TopRente zahlst du normale Ausgabeaufschläge (ca. 5%) mit deinen jeweiligen monatlichen Raten.

Entscheidend ist, was mit dem Anbieter passiert. Ein Riester-Vertrag ist grundsätzlich ein langfristiger Vertrag. Hier ist die DWS auf jeden Fall der eher zu empfehlende Partner. Da die Fonds bei der Sutorbank (verwaltende Bank bei fairr.de) aber ebenfalls Sondervermögen darstellen, wäre auch im Falle einer Insolvenz das Geld nicht weg.

Wenn fairr.de langfristig bestehen bleibt (Anbieter ist sehr neu), dann wäre er bestimmt die bessere Wahl. Falls nicht, dann wohl eher DWS.

Ein Wechsel während der Laufzeit ist bei Riester allerdings auch jederzeit möglich. Die hierbei entstehenden Kosten sind aus deiner jetzigen Perspektive zu vernachlässigen. Du könntest also erst  einmal kostenarm auf fairr.de setzen und von einem hohen Aktienanteil profitieren. Und wenn man irgendwann feststellt, dass die Sutorbank sich nicht vernünftig kümmert (die Frage ist, wie du das als Verbraucher bewerten willst), wechselst du zu einem anderen Anbieter (wer dann was taugt, muss dann geprüft werden).

Kurzum: Ich würde an deiner Stelle fairr.de wählen. Ist günstiger und bei einem Umzug außerhalb der EU hast du zu wesentlich niedrigere Kosten bis dahin dein Geld angespart. Aber du solltest dir immer bewusst sein, dass fairr.de ein neuer Anbieter ist, der sich mittelfristig noch bewähren muss. Angst davor, dass dein Geld weg ist, brauchst du allerdings nicht zu haben. (Aber aufgrund des hohen Aktienanteils musst du eventuell mit einer höheren Schwankung deines Kapitals rechnen als bei der DWS).

P.S. Der letzte Punkt könnte sich zwar als Nachteil herausstellen, aber die DWS-Produkte haben derzeit mit ihrem iCPPI-Verfahren auch Schwierigkeiten die Garantien in der Niedrizigsphase darzustellen und schichten daher eher konsvervativ um, was in der Ansparphase schlecht ist. Hier sollte man höchstmöglich in Aktien investieren, da dein Geld hier die besten Renditen bringt und du noch genügend Zeit hast die kommenden Crashs auszusitzen (und Crashs an der Börse kommen immer wieder, ca. alle 7-8 Jahre).

Antwort
von althaus, 101

Geht es vielleicht etwas konkreter? Was willst Du und was hast Du vor? Was ist DWS Top Rente und was ist Fairr.de? 

Kommentar von jsch1964 ,

Die Frage ist sehr konkret. Beides sind Riester-Produkte außerhalb der Versicherungswelt.

Wie Sohligsc schon geschrieben hat, ist die Sinnhaftigkeit das einzige, was möglicherweise Fragen offen lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community