Frage von Telges,

Dürfen Mitgliedsbeiträge ein halbes Jahr im Voraus verlangt werden

Mein Sportverein verlangt das ich die Beiträge ein halbes Jahr im Voraus bezahle. Ist das rechtens?

Antwort
von cocoB,

Ich kenne keine Vereine, wo man die Beiträge Monatlich bezahlt. In der Regel ist es immer 1/2 Jährlich, das sollte auch zubewälltigen sein. Wenn man nicht gerade in einem VIP Golfklub Mitglied ist.

Antwort
von Typderfinanzen,

Klar, er kann auch die Mitgliedsbeiträge der nächsten 100 Jahre verlangen, wenn du es bezahlst ;) Wäre ja schön blöd von dem Verein erst im Nachhinein das Geld zu verlangen.

Antwort
von gammoncrack,

Natürlich. Was anderes wäre ja wirtschaftlicher Unsinn. Du profitierst von den Vorteilen, oder was auch immer das sein mag. Hat Dein Sportverein keine laufenden Kosten? Wie wollen die das denn zahlen, wenn jeder erst nach einem Jahr seine Mitgliedsgebühren bezahlt.

Antwort
von SBerater,

nur ein halbes Jahr? Das ist aber human. Ich habe bisher bei ALLEN Sportvereinen die Jahresgebühr zu Vertragsbeginn bezahlt, immer für 12 Monate in voraus.

Welche der vielen Dinge zahlst du denn im Nachhinein? Miete? Fitness-Center?

Antwort
von Privatier59,

Bei allen Vereinen in denen ich Mitglied bin zahle ich für ein Jahr im Voraus. Was gibt es denn da an einem halben Jahr zu meckern?

Antwort
von robinek,

Jeder Zeit. Auch wir Mitglieder haben beschlossen Beitäge vorraus zu zahlen und haben dies mit in die Satzung aufgenommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten