Frage von Sonne040773, 27

Dürfen Anmeldegebühren, die als Anzahlung für eine Reise geleistet wurden, bei einer rechtzeitigen Stornierung einfach einbehalten werden?

Ich habe mein Kind im letzten Jahr September für eine Hockeyreise in diesem Sommer ( Ende Juli ) angemeldet und auch 100€ anzahlen müssen. Jetzt hat sich bei uns die finanzielle Situation geändert, wir haben vier Kinder, und ich habe per Mail die Teilnahme meiner Tochter über drei Monate vorher abgesagt und darum gebeten, mir die 100€ wieder zurück zu überweisen. Die Reise ist übrigens ausgebucht. Die Antwort war, dass nur die Reisekosten zu 100% bis zu 8 Wochen vorher erstattet werden, nicht die Anmeldegebühr in Höhe von 100€. Diese Summe ist aber ein Teil der Reisekosten, sie wird doch mit der Restsumme verrechnet! Ist das rechtens?

Viele Grüße S.Heinrich

Antwort
von billy, 20

Kommt drauf an welche vertraglichen Vereinbarungen Sie eingegangen sind. Mit der Anmeldung ist ein Vertrag für eine (Reise)- Dienstleistung geschlossen wurden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten