Frage von Schweinebraten,

Droht bei K+S und E.ON ein Bilanzskandal, der alles bisher dagewesene in den Schatten stellt?

Schließlich fallen diese Aktien immer tiefer und die Analysten rufen immer tiefere Kurs Ziele aus. E.ON soll demnach bald unter 10 fallen, K+S ist mit 12 Euro nicht weit davon entfernt.

Angeblich soll bei E.ON noch ein großes Loch. bei den Pensions- und Atomrückstellungen klaffen und auch so steht den jetzt schon hohen Schulden nur eine Goodwillpsoition im zweistelligen Milliarden Bereich, so wie still stehende Gaskraftwerke gegenüber und K+S droht noch Ungemach in Kanada, denn die Rentabilitätsbechnungen könnten sich als falsch erweisen und manche Analysten sagen, dass sich Legacy erst ab 420 USD je Tonne Kali lohnen werde, der Kalipreis aber unter 200 fallen sollte. Zudem wurde das Salzgeschäft viel zu teuer gekauft und bisher ist kein Wintereinbruch in Sicht. Sollte man als DAX-Anleger hier besser auf der Hut sein?

Antwort
von robinek,

Heute ist Sonntag, bei vielen Tag des Schweinebratens!!! Wieviel Aktien hast Du denn in Deinem Besitz? Würde an Deiner Stelle den heutigen Sonntag nicht so pessimistisch sehen!

Kommentar von blnsteglitz ,

den heutigen Sonntag nicht so pessimistisch sehen!

passt doch aber zum TOTENsonntag.

Antwort
von HilfeHilfe,

JA ! Vor allem machen mir die Atomrückstellungen sorgen ! Da der IRAN nur noch 5 % einlagern kann !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community