Frage von Tina2404, 119

Dringend! Kann man nach 12 Jahren Kotoauszüge wiederherstellen von der Commerzbank

Dringend! Kann man nach 12 Jahren Kotoauszüge wiederherstellen von der Commerzbank Es gab bei uns einen Brand und wichtige Unterlagen sind dadurch vernichtet. Die Commerzbank sagt, dass sie alle Unterlagen nur 10 Jahre aufhebt, kann ein IT Spezialist der Bank (gegen Bezahlung natürlich) solche Kontoauszüge wieder herstellen? Es geht um ein Haus und eine große Summe Geld Bitte sehr um eure Hilfe

Antwort
von gandalf94305, 119

Die gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Rechnungsabschlüsse nach §257 HGB beträgt 10 Jahre, für Kontoauszüge, die nicht einen monatlichen oder quartalsweisen Rechnungsabschluß darstellen, sondern informativ die Buchungen aufführen, reichen sechs Jahre.

Die Fristen laufen zum Ende des jeweiligen Jahres ab, in dem die Kontoauszüge erstellt werden.

Daher wird man in Banken normalerweise 11 Jahre an Rechnungsabschlüssen zurück vorfinden können. Danach werden die Daten jedoch gelöscht, sofern sie nicht in einem dauerhaften Medium (z.B. Sparbuch) niedergeschrieben sind.

Wichtige Unterlagen sollte man auf jeden Fall in Kopie in einem Bankschließfach oder zumindest als Scans auf einem getrennten Standort (z.B. in einer Storage Cloud) gespeichert ablegen, um im Notfall darauf zurückgreifen zu können.

Wenn es um ein Haus geht, dann sind Urkunden in Verbindung damit i.d.R. 30 Jahre aufzubewahren, d.h. die Unterlagen für den Kauf einer Immobilie werden beim zuständigen Notar noch zu finden sein.

Weiterhin kann man bei Darlehenskonten natürlich nicht mehr die Kontoauszüge von vor 12 Jahren abrufen, wohl aber die von vor mind. 10 Jahren, sowie die Vertragsdetails. Man kann also plausibel rekonstruieren, welche Beträge hier von wem eingezogen wurden und wie sich der nachweisbare Kontostand ergab.

Du solltest also nun etwas konkreter den Hintergrund und die Art der Recherche formulieren, damit klar ist, was eigentlich gesucht wird und wo man das finden könnte. Die Bank muß Deine Anforderung bis irgendwo Mitte Dezember erhalten, denn zum nächsten Jahreswechsel läuft ja wieder ein Jahr ab und die nächste Runde an Daten wird gelöscht!

Antwort
von Rolf42, 98

Wenn die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist und die entsprechenden Unterlagen bzw. Datenträger vernichtet wurden, wird da auch ein IT-Spezialist nichts mehr machen können.

Antwort
von Typderfinanzen, 83

Hallo Tina, das wird knifflig.

Hast du schon mit deinem Berater gesprochen ? Hat er diese Antwort gegeben ? Oder was ggf. die Antwort der Hotline ?

U.u. kann es klappen hatte den selben Fall auch (allerdings von der anderen Seite - bin CoBa Mitarbeiter)

Kommentar von Tina2404 ,

Hallo,

Danke für Deine Hilfe. Meinen Beraterin habe ich natürlich schon kontaktiert, aber sie war ne ziemliche Zicke und sagte nach 10 Jahren sei alles gelöscht. Ich bin völlig fertig und weiß nicht was ich tun kann. Kannst du mir sagen, an wen ich mich wenden soll, oder kannst du mir sogar helfen (es ist ja bald Weihnachten...)? Vllt schreiben wir mal privat. Ich gebe dir mal eine neue Emailadresse von mir Kontaktdetails durch Support gelöscht

Antwort
von Privatier59, 77

An sich werden Kontounterlagen bei der Bank noch viel länger als 10 Jahre aufbewahrt. Wenn die Bank allerdings behauptet, diese nicht mehr zu haben, was soll denn da ein IT-Spezialist der Bank bewirken können? Gelöscht ist gelöscht!

Antwort
von billy, 64

Was sind „Kotoauszüge“ ? Wenn Kontoauszüge gemeint waren hat Euch die Bank schon korrekt informiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten