Frage von Dulost12, 11

Doppelte Haushaltsführung und Werbekosten

Guten Abend werte MItglieder!

Folgender Sachverhalt:

Ich wurde von meinem Arbeitgeber für 4 Monate nach Slowenien zu unserer Auslandstochter entsendet. Die Wohnung in Slowenien wird von meinem Arbeitgeber bezahlt. Meine Wohnung in Deutschland bezahle ich weiter. Mein Gehalt erhalte ich ganz regulär weiter aus Deutschland. Ich habe ein paar Fragen:

  1. Ist das ansetzen von Werbungskosten möglich, obwohl die Wohnung im Ausland vom Arbeitgeber gestellt wird?
  2. Was für Verpflegungspauschalen sind ansetzbar? Ist dies nur für 3 Monate möglich ? Was mache ich ab dem viertem Monat? Welche Werbungskosten kann ich dann ansetzen?
  3. Was ist mit Familienheimfahrten? Kann ich diese absetzen? Habe gelesen das ein Nachweis nicht mehr nötig ist? In meinem Fall ist eine einfach Strecke 1000 km weit entfernt.

Vielen Dank

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Tscharli, 5
  1. Nein - wenn die Wohnung vom Arbeitgeber bezahlt wird, dann kannst du keine Kosten, die Du ja nicht hast für doppelte Haushaltsführung geltend machen!
  2. Wenn Du befristet versetzt wurdest. dann kannst Du nach 4 Monaten nicts mehr geltend machen.
  3. Bekommt Du vom Arbeitgeber die Reisekosten bzw. Familienheimfahrten ersetzt.? Dann kannst Du nichts geltend machen? Ansonsten kannst Du Familienheimfahrten 1x wöchtenlich geltend machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community