Frage von Christine123,

DIHK sieht Wirtschaft weiter wachsen und trotzdem geht der Dax in die Knie. Wieso?

Es soll keine Alternative als Aktien geben und trotzdem hinken wir auf der Stelle bei 7.000 Punkten. Wieso?

Antwort von obelix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Psychologie und Unsicherheit:

  • Japan führt zu Engpässen in einigen Branchen
  • Griechenland -> Umschuldung
  • USA -> Ratingkommentare
Antwort von demosthenes,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es soll keine Alternative als Aktien geben ...

Wer hat denn das festgelegt?

Ausserdem besteht gerade die deutsche Wirtschaft ja nicht nur aus den 30 DAX-, sondern aus vielen mittelständischen Unternehmen, die sich durch besondere Innovationsstärke auszeichnen.

Antwort von Matrix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Auf die Stimmung drückten Gerüchte um eine Umschuldung Griechenlands. «Es wird über eine Restrukturierung beziehungsweise eine Streckung der Schuldenlast in Griechenland spekuliert, was vor allem die Finanzwerte in den Abwärtsstrudel reißt», sagte Stratege Mario Gollob von CMC Markets. Marktanalyst Frank Geilfuß vom Bankhaus Löbbecke verwies zudem auf Finnland, wo die Rechtspopulisten nach ihrem Wahlerfolg Neuverhandlungen über das EU-Stabilitätspaket fordern.

http://nachrichten.finanztreff.de/news_news,awert,ticker,bwert,,id,33007710,sekt...

Antwort von ypek100,

An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Die Kurse von heute spiegeln das wieder was in der Zukunft erwartet wird. Genauer: welche Unternehmensgewinne erwartet werden. Wenn ein Wirtschaftsforschungsinstitut oder ein Verband beobachtet hat, dass die Konjunktur gut läuft, ist das häufig längst in den Kursen enthalten nur die Bestätigung für das, was die Börse erwartet hat. Das erkennt man daran, dass der DAX in der Vergangenheit (seit 2009) sehr gut gelaufen ist.

Die Kurse fallen heute aufgrund von Ereignissen, die mit der aktuellen und vergangenen Konjunkturentwicklung wenig zu tun haben. Im übrigen fallen die Kurse seit etwa zwei Wochen. Eine konjunkturelle Entwicklung ist meines Erachtens ein langfristiges Ereignis.

Antwort von MACDalchow,

Nun ja einer der wesentlichen Gründe warum der DAx gerade gestern so in die Knie gegangen ist dürfte nicht Griechenland oder so sein, sondern sie Einstufung von Standard & Poors die erstmal die Kreditwürdigkeit der USA für die Zukunft negativ eingestuft haben.

Hier folgt der DAX dann, wie so oft, ohne fundamentale Gründe aus der eigenen Lage herraus dem Weltmarkt und knickt erstmal gewaltig ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community