Frage von studii, 73

Dienstwagen über Firma kaufen und sowohl privat als auch geschäftlich nutzen legal?

Guten Abend! Meine Mutter hat eine relativ gut laufende Firma, in der ich (Student) den kaufmännischen Teil übernommen habe (Arbeite in Teilzeit). Dazu gehören auch regelmäßige Fahrten zu den Objekten zwecks Angebot machen, Kontrollen durchführen, Material einkaufen usw.

Nun ist es jedoch so, dass mein alter Wagen wohl nicht mehr lange mitmachen wird, weswegen ein neuer her muss. Nun wurde mir geraten, den Wagen über die Firma zu kaufen, nur stellt sich mir die Frage, wie das ganze dann versteuert wird und ob das keine Steuerhinterziehung ist. (Fahre auch viel Privat) Dass ich den Netto Preis Zahle und 1% des Brutto Neuwagenpreises monatlich versteuern lassen muss, weiß ich. Nur was bedeutet das? Kann ich den Wagen dann Privat soviel nutzen wie ich will, oder kommen da nochmal Kosten dazu? Welchen Betrag müsste ich bspw. für einen Neuwagenpreis von 20.000 monatlich aufbringen?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen, vielen Dank!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow, 59

Welchen Betrag müsste ich bspw. für einen Neuwagenpreis von 20.000 monatlich aufbringen?

Neben den 1 % vom Anschaffungspreis werden noch 0,03 % je Entfernungskilometer vom Anschaffungspreis  als geldwerter Vorteil Deinem zu versteuernden Bruttolohn hinzugerechnet und versteuert. Da weder die Entfernung noch Dein Bruttogehalt bekannt sind, mußt Du leider die Berechnung selber durchführen (lassen).

Die Details der Regelung sollte mit dem Steuerberater der Firma besprochen werden, damit die Firmenwagenüberlassung nicht zum Rohrkrepierer für Firma und Dich wird.

Einige Details kannst Du hier nachlesen:

https://www.smartsteuer.de/portal/lexikon/F/Firmenwagenueberlassung-an-Arbeitneh...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten