Frage von Melissa95,

Diebstahl bei einer geschlossenen Veranstaltung

Hallo an Alle! :-)

Am Wochenende habe ich eine geschlossene Veranstaltung besucht. Es gab keine Garderobe (wie man's sonst kennt), also habe ich, wie alle anderen auch, meine Jacke auf meinen Stuhl gehängt, und als ich gehen wollte habe ich bemerkt, dass sie gestohlen wurde. Ich habe mich überall (bei Veranstaltern, Gäste etc.) schlau gemacht, ob jmd etwas mitbekommen habe.. jedoch vergeblich..

Nun sind meine Fragen: Übernimmt die Versicherung den Schaden? Oder haftet der Veranstalter?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Privatier59,

Welche Versicherung besteht denn? Hast Du eine, die in Frage käme? Der Veranstalter jedenfalls haftet nicht. Wieso sollte er denn auch? Ihm selber ist doch nichts in Obhut gegeben worden. Der Fall unterscheidet sich doch fundamental von einer bewachten Garderobe: Dort ist eine Haftung gegeben weil der Veranstalter nur gegen Garderobenmarke Stücke herausgeben darf. In Deinem Fall aber weiß doch kein Mensch, wem welches Kleidungsstück gehört.

Antwort
von Kollek,

Wenn geschlossen - liegt ein Einbruch mit Einbruchspuren vor?

Hat der Veranstalter dann eine Einbruch-Diebstahl-Versicherung?

Antwort
von NasiGoreng,

Die Versicherung zahlt nur wenn Du eine Debilitätsversicherung abgeschlossen hast. Wie alt bist Du? Was, noch so jung??

Wenn Du in einem Szenelokal warst, dann hat vielleicht der Veranstalter eine solche Versicherung für alle seine Gäste abgeschlossen. Frag´ ihn mal. Erschrick aber nicht, wenn er beim Lachen ganz schrecklich aussieht.

Kommentar von mig112 ,

... und das kleine Bier Achtfuffzig kostet - wegen der Versicherungsprämie.

Kommentar von Niklaus ,

Debilitätsversicherung Das ist weit weg von der gebotenen Höflichkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community