Frage von WunschRentner,

Die Renten steigen wohl nicht mehr - wie sollen die Rentner mit steigenen Preisen zurechtkommen?

Wie mir nun klar ist, werden die Renten in nächster Zeit nicht mehr steigen. Doch wie sollen die Rentner dann mit später steigenden Preisen klarkommen? Weiß jemand Rat?

Hilfreichste Antwort von Lissa,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Manchmal hilft es, seine Finanzen zu durchforsten, unnötige Abos und doppelte Versicherungen zu streichen und ein Haushaltsbuch zu führen.

Wenn du noch fit bist, kannst du dir einen Nebenjob suchen.

Antwort von qtbasket,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In den nächsten Jahrzehnten könnten nach Studien der Rentenversicherung Millionen von Ruheständlern verarmen, weil sie als Arbeitnehmer lange arbeitslos waren, wenig in die Rentenkassen eingezahlt und auch privat wenig vorgesorgt haben.

Aber so denken unsere Politiker:

Kein Rentner fällt bei uns in wirkliche Armut, denn dort, wo die Rente nicht ausreicht, gibt es die Grundsicherung", sagte der CDU-Politiker der "Bild"-Zeitung vom Freitag. Viele Menschen mit kleinen Renten hätten "noch andere Einkünfte". (Zitat aus RP-online)

Antwort von demosthenes,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch in den letzten Jahren waren die "Staatsrenten" ja nur einmal wirklich gestiegen, überraschenderweise kurz vor den Bundestagswahlen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Da hilft nur genaue Kalkulation aller Ausgaben und Sparsamkeit.

  • Nicht nach dem Motto "Man gönnt sich ja sonst nichts" eher teure Varianten wählen, wenn man etwas kauft,

  • nur Dinge kaufen, die man nach reiflicher Überlegung wirklich benötigt,

  • nicht unnötig mit dem PKW fahren, denn selbst ein Kleinwagen verursacht schon Kosten von 30 Cent/km, wenn man richtig rechnet.

Antwort von Zitterbacke,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eigenvorsorge schützt vor Verarmung !!!

Antwort von Matrix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das die renten nicht sicher sind dürfte eigendlich schon längere zeit bekannt sein oder?

eventuell kann es sich lohnen,alle versicherungsverträge zu durchforsten was man "wirklich" noch benötigt und was nicht mehr notwendig sein KÖNNTE. versuche beim einkaufen, nach möglichkeit, dich auf Angebote zu konzentrieren. lass dir einen dauerauftrag einrichten, der dir monatlich einen kleinen betrag auf ein extrakonto oder sparbuch überweist.kleinvieh macht auch mist. (zinsen)

versuche öfters mit dem rad zu fahren und lass dafür das auto stehen.

jetzt ist kreativität gefragt.ich bin sicher das du selbst auch noch einiges finden wirst.

Antwort von hildefeuer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gerade dieser Tage konnte man im TV sehen, dass Rentner sich doch den jetzt astronomisch teuren Spargel (18€/kg) leisten können. Die meisten haben ein hohes Einkommen im Ruhestand (jenseits 1300€) Lediglich ein kleiner Teil hat wenig Rente.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community