Frage von grieseanja, 103

Die Kaminscheibe ist zerbrochen. Was übernimmt die Haftpflichtversicherung?

Die Glasscheibe meines Kamins wurde, durch ein Versehen meiner Mutter, zerbrochen. Was kann sie bei der Haftpflichtversicherung geltend machen, wenn der Kamin schon mehr als 10 Jahre alt ist und ich die Rechnung nicht mehr dazu finden kann? Eine Neuanschaffung kostet mich um die 400 €.

Danke

Antwort
von Primus, 103

Um die richtige Antwort auf Deine Frage zu bekommen, sollte Deine Mutter bei ihrer Haftpflichtversicherung eine Schadensmeldung einreichen. Spätestens dann erfährst Du, ob - und falls ja - in welcher Höhe der Schaden reguliert wird.

Eine Rechnung brauchst Du dazu nicht, da meist ein Gutachter zu Dir nach Hause kommt, um den Schadenshergang zu rekonstruieren und die Höhe des Schadens schätzt.

Alles andere wären jetzt nur Spekulationen.

Antwort
von Amicus, 94

Viele Versicherungen schließen Schäden aus, wenn sie von Verwandten bestimmter Verwandtschaftsgrade verursacht wurden. Dazu gehört mit Sicherheit die Mutter. Offenbar wurde sehr viel MIssbrauch betrieben, was die Versicherungen zu diesem Ausschlusskriterium veranlasst haben.

Antwort
von billy, 87

Was die Haftpflichtversicherung übernimmt oder nicht erfahrt Ihr nach der Schadensmeldung vom Versicherer. Ich vermute mal relativ wenig bis nichts.

Antwort
von mig112, 78

Es gibt so viele Ausschlußkriterien bei der hier zuständigen privaten Haftpflichtversicherung, dass Ihr Euch die Hergangsschilderung sehr genau überlegen solltet. Eine Zeitwertentschädigung wäre eurer geringstes Problem.

Was ist genau passiert?

Vielleicht wäre es besser, die Hausrat-Glasbruchversicherung "mit ins Boot" zu holen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community