Frage von uhrwerk, 20

Deutsche Post Aktie vor Weihnachten besonders interessant im Depot?

Ist es ratsam, im Herbst schon immer Postaktien zu kaufen, weil diese aufgrund des Weihnachtsgeschäftes zum Jahresende tendenziell steigen werden? Kann man das so sagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 20

das ist eingepreist. Das steckt in den Erwartungen mit drin.

Der Kurs einer Aktie bewegt sich nicht linear zu den Zahlen, quasi nach mathematischen Modellen. Der Kurs unterliegt Erwartungen der Investoren. Dass bei der Post die Zahlen an Weihnachten besser sein werden, vermutet jeder.

Wenn du die Postaktie kaufen willst, dann musst du dir eher Gedanken machen, wie die Entwicklung der Umsätze und Gewinne im kommenden Jahr sein werden. Liegen diese über den des letzten Jahres? Wird die Post die Erwarten übertreffen etc.

Antwort
von gandalf94305, 16

Natürlich profitiert die Post bzw. DHL von Weihnachtssendungen. Natürlich profitiert die Post auch von irgendwelchen Portoerhöhungen für das neue Jahr. Natürlich kann die Post auch von einer Zunahme des Umsatzes bei Zalando, eBay, Amazon et al. profitieren.

Da Du jedoch nicht der erste bist, der diese Zusammenhänge entdeckt, wäre die spannendere Frage, ob das, was die Investoren bzw. Analysten erwarten, bei der nächsten Bilanz über- oder untertroffen wird.

Überraschen kann die Deutsche Post also nur mit besseren Zahlen als gedacht und Du solltest überlegen, worin die Gründe liegen, daß das eintritt. Fällt Dir nichts ein, dann wäre die Aktie im Herbst wie im Frühling oder Sommer gut zu kaufen... es ändert sich wenig an der Perspektive.

Überraschen könnte die Deutsche Post auch mit irgendwelchen neuen Diensten oder Tarifstrukturen, die ihre Marktposition verbessern oder neue Kundengruppen gewinnen könnten. Vielleicht wäre auch die Expansion in wachsenden Neumärkten interessant. Davon hörte man bisher jedoch nichts und wenn man davon hören wird, bist Du nicht der Erste, der die Neuigkeiten bekommt.

Die Lehre: Value Investing im Sinne des investierens in global diversifizierte Unternehmen mit guter Ertragsstruktur und Marktposition, die ggf. etwas unterbewertet sind, da ihre Story "langweilig" erscheint, ist ok. Spekulation auf Market Timing als harmloser Privatanleger wird nicht funktionieren.

Übrigens: 2008 und 2010 ging es für die Deutsche Post zum Jahresende nach unten und in 2011 und 2012 könnte man das eher in die Kategorie "die Flut hebt alle Boote" stecken. Schau doch mal den Kurs der Deutschen Post in den letzten Monate an. Warum hast Du Dir diese Frage, ob die Aktie nun kaufenswert ist, nicht vor ungefähr einem knappen Jahr gestellt? Jetzt wartet man doch eher auf eine Korrektur als auf eine deutliche weitere Steigerung, oder?

Antwort
von LittleArrow, 11

zum Jahresende tendenziell steigen werden? Kann man das so sagen?

Ja, wenn man glaubt, dass das Weihnachtsgeschäft ein überraschenden Ereignis ist. Alleine schon das Lied "Alle Jahre wieder" spricht gegen diese Vermutung. Und, nein, da die Mehrheit der Aktionäre über die landesüblichen Weihnachtsgepflogenheiten informiert ist, hat sie sich schon vor Jahren mit der Aktie eingedeckt. Dieses Saisongeschäft ist bereits eingepreist. Die historischen Kursverläufe lassen auch keine "Weihnachtsspitzen" erkennen.

Was aber generell zunimmt, sind die Internetkäufe, davon profitiert auch die Post via DHL.

Antwort
von althaus, 7

Ganausowenig macht es sinn vor der Weltmeisterschaft Adidas Aktien zu kaufen.

Antwort
von Privatier59, 6

Schau Dir den Chart der Aktie an. Kannst Du da den von Dir behaupteten Effekt erkennen? Ich nicht.

http://www.finanzen.net/aktien/Deutsche_Post-Aktie

Antwort
von billy, 4

Nein kann man nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten