Frage von laberratte, 4

Deflation wäre besser...

Warum wollen die Staaten eigentlich Inflation, wenn doch da die Zinsen steigen und sie diese dann nicht mehr zahlen können? Deflation wäre doch besser, weil sie dann auch weiterhin keine Zinsen bezahlen müssten, oder?

Antwort
von gandalf94305, 2

Konsum leidet in einer Deflation. Investitionen in langlebige Güter werden ebenso reduziert, da diese ja deutlich an Wert verlieren. Also leiden Wirtschaft und Privathaushalte und die Steuereinnahmen gehen zurück. Weiterhin steigt der Kaufkraftgegenwert von Schulden mit der Zeit.

Deflation würde also zu weniger Einnahmen und mehr Schulden (gemessen an Kaufkraft) führen. Das will kein Staat. Das Gegenteil ist wünschenswert, d.h. eine Inflationsrate in moderatem Bereich ist immer willkommen.

Kommentar von laberratte ,

Aber wenn alles billiger wird und die Leute keine Zinsen bekommen kaufen sie doch lieber alle 3 Monate neun neuen flach und jedes Jahr ein neues auto. Ist doch schön erst ne Knutschkugel zu kriegen, dann nächstes Jahr nen 1er BMW und über nächstes einen 3er usw. Zu bekommen. Wer hätte da was dagegen. Und wenn alle konsumieren oder auch nicht wandert das ja nix an an unseren jobs, weil ja eh alles im Ausland hergestellt wird. Im Gegenteil. Wenn man wegen der deflation statt nem japanischen auto nen BMW oder Mercedes bekommt schafft das sogar noch Jobs. Vielleicht wird ja sogar der Loewe Fernseher wieder erschwinglich.

Antwort
von Sobeyda, 1

Für Schuldner ist eine Inflation gut. Das gilt für den Staat, aber auch für den "einfachen" Häuslebauer.

Wer eine Immobilie auf Pump kauft, dessen Schulden werden bei Inflation - relativ gesehen - immer weniger, während die Rate gleich bleibt.

Antwort
von Rat2010, 2

Hirn einschalten! Wenn nachdenken nicht hilft, versuche es mit googeln.

Staaten brauchen Inflation über den Zinsen, um "einfach so" reicher zu werden.

Bei Deflation werden Staaten auch dann ärmer, wenn sie keine Zinsen zahlen. Dazu sinken die Einnahmen, weil Geld, das von selbst mehr Wert wird, weniger ausgegeben wird und so weiter.

Antwort
von SBerater, 2

Warum wollen die Staaten eigentlich Inflation, wenn doch da die Zinsen steigen

deine Kausalitäten sind irgendwo aus den Haaren herbeigezogen bzw. nicht zu Ende gedacht.

Du solltest die Relativität der Werte betrachten. Im Moment sind die Zinsen niedrig, die Inflation in Relation hoch genug, dass die Verschuldung der Staaten abnimmt. Genauso nimmt auch das Vermögen der Sparer ab.

Antwort
von Privatier59, 3

Ist doch klar: In der Inflation haben die Ratten längere Schwänze, in der Deflation haben sie kürzere Schwänze. Da ist die Entscheidung doch klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community