Frage von Stammi001, 102

DCM Fonds Hilfe...!

Hallo an alle Fachleute hier

Ich habe mit meiner damaligen Ehefrau 2002 einen geschlossenen DCM Fonds abgeschlossen! Besser gesagt aufschwatzen lassen! Nach der Scheidung 2009 ist der Fonds in meinen Besitz übergegangen! Ist auch von der DCM bestätigt!

Mittlerweile ist ja die DCM insolvent und die Pronovi hat die Verwaltung übernommen!

Habe bisher 13000 Euro einbezahlt und muss noch 7000 zahlen

Kann ich auf mein Geld noch hoffen oder sollte ich mal zum Anwalt gehen? Ich habe einfach Angst das die einbezahlte Kohle schon weg ist und die die ich noch zahlen muss dann auch..

Hat jemand nen rat?

Danke im voraus

Grüße Florian

Antwort
von Privatier59, 102

DCM hat nicht erst jetzt Probleme:

http://www.finanzfrage.net/frage/hatte-einen-dcm-fonds-dieser-wurde-von-pronovi-...

Kann ich auf mein Geld noch hoffen oder sollte ich mal zum Anwalt gehen?

Nun ja, Rechtsberatung ist in solchen Fällen zwar nie schlecht, aber Anwälte kosten Geld und man muß sich zunächst fragen, wo man das denn wieder eintreiben können soll. Ich sehe da eher schwarz.

Kommentar von Stammi001 ,

Naja klingt blöd aber paar hundert euro würde ich für den RA schon ausgeben! Ich muss ja noch 7000 bezahlen in den nächsten 5 Jahren...

Was würde denn jamend an meiner Stelle tun ?

Kommentar von Privatier59 ,

Wieso noch zahlen? Solange nicht belegbar eine dem Vertragszweck entsprechende Verwendung des Geldes garantiert ist, würde ich keinen einzigen Cent mehr einzahlen. Wende Dich an das Fondsmanagement und verlange entsprechende Nachweise.

Kommentar von Stammi001 ,

Ich hab die Fondsverwaltung mal angeschrieben!

Mal sehen was kommt!

Bin schonmal Dnkbar für die Antworten und auch für das was noch kommt

Grüße Florian

Antwort
von alfalfa, 93

Du brauchst einen Anwalt und einen Versicherungsberater! Und zwar jetzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community