Frage von bali6, 33

Darlehen durch ein neues Darlehen ablösen?

Bekommt man eine löschungsbewilligung für ein Darlehen was noch nicht ganz abbezahlt ist. Wären noch 9 Monate zu zahlen / 9000€ ( Um ein neues Darlehen zu bekommen muss mein Grundbuch ja "sauber" sein ) oder versteh ich da was falsch..?

Wie läuft das ab, wenn man ein Darlehen durch ein neues ablöst. Das neue wird ja dann natürlich auch im Grundbuch eingetragen..

Sorry, bin auf dem Gebiet total unerfahren.

Antwort
von Franzl0503, 23

Baldi:

Die Prozedur ist relativ einfach.

Für das neue, dir bereits verbindlich zugesagte Darlehen bestellst du als Eigentümer zu Protokoll des Notars nach dem Bankformular eine Grundschuld über 160 000 €, die - zunächst - an zweiter Rangstelle im Grundbuch einzutragen ist.

Erst wenn die restliche Forderung zurückgeführt ist, hast du Anspruch auf Erteilung einer Löschungsbewilligung über die (alte) Grundschuld in Höhe von 140.000,-- €. Mit dieser Urkunde beantragst du dann die Löschung im Grundbuch, wobei die Beglaubigung deiner Unterschrift der notariellen Beglaubigung bedarf.

Mit der Löschung im Grundbuch "rutscht "die neue Grundschuld automatisch an die erste Rangstelle.

Wegen der unterschiedlichen Grundschuldbeträge rate ich von einer Abtretung der 140 000 € und Neueintragung von 20 000 € im Gleich- oder Nachrang ab.

Antwort
von MBrem, 27

Auf der einen Seite ist ja das Darlehen und auf der anderen Seite die im Grundbuch eingetragene Grundschuld. Das heißt, die Grundschuld erlischt nicht automatisch nach Abbezahlung des Darlehens. In diesem konkreten Fall wäre meine Überlegung: Das bestehende Darlehen wird durch die neue Finanzierung mit abgelöst, dadurch kann die komplette Grundschuld an die neue Bank abgetreten werden, sofern die eingetragene Höhe für das neue Darlehen ausreichend ist. Alternativ wäre auch eine Löschung und Neueintragung der Grundschuld denkbar.

Kommentar von bali6 ,

Ja so war auch mein Plan. Das bestehende Darlehen durch das neue abzulösen. Ich weiß aber halt nicht wie das bei der Beantragung des neuen Darlehens abläuft. Es ist ja dann zu dem Zeitpunkt noch ein Darlehen/Grundschuld bei einer anderen bank. Das soll zwar dann abgelöst werden, aber ist es ja noch nicht wenn ich das neue Darlehen beantrage. Hoffe man versteht was ich meine..? Das neue Darlehen soll 160 000€ betragen. Die aktuelle Grundschuld ist "nur" 140 000€. Daher müsste ich wohl eine neueintragung der Grundschuld machen..?

Antwort
von bali6, 17

Ich weiß halt nicht wie das bei der Beantragung des neuen Darlehens ist. Steht da nicht das aktuelle Darlehen, bzw. die Grundschuld der Beantragung des neuen Darlehens im Weg..? Das ist eigentlich meine Frage.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten