Frage von schneestern,

Darf schon ab dem ersten Krankheitstag ein Attest verlangt werden?

Darf der Arbeitgeber schon ab dem ersten Tag des fernbleibens von der Arbeit ein ärztliches Attest verlangen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Hoherrat,

Ja, das darf der Arbeitgeber machen. Es bleibt dem Chef selbst überlassen, wie er mit Abwesenheitstagen umgeht. Wenn er das Gefühl hat, dass die Mitarbeiter oft nur vorgeben krank zu sein, kann er diese Hürde ohne weiteres einbauen.

Antwort
von petermann,

Ja das darf er und er braucht dafür keine weitere Rechtfertigung. Besteht diese Regelung und zeigt man kein Attest vor, riskiert man seinen Arbeitsplatz.

Antwort
von stella185,

ja schon, aber wenn jemand stark erkältet ist, und vielleicht noch Temperatur hat, wäre besser in Bett zu bleiben für 1-2 Tagen, und sich nicht in diesen Zustand zum Arzt zum schleppen. Darum Arbeitgeber gleich morgens anrufen und fragen nach dem Attest.

Eigentlich ist für den Arbeitgeber besser, wenn der Arbeitnehmer 1-2 Tage zuhause bleibt, als das er zum Arzt geht. Der Arzt schreibt einen gleich die ganze Woche Krank, zur eigener Sicherheit, nicht das der Patient zu früh und krank arbeitet!

Antwort
von Gaenseliesel,

Diese Frage hatten wir schon: http://www.finanzfrage.net/frage/ist-es-zulaessig-dass-arbeitgeber-attest-bereit...

K.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community