Frage von ScroogeMcDuck, 274

Darf mein Arbeitgeber meinen Bafög für mich zurückzahlen?

Mein Arbeitgeber (Einzelunternehmer) möchte ein Teil der Bafög Zurückzahlung für mich übernehmen. Welche sonstige Kosten und Steuern würden denn auf ihn bzw. auf mich zukommen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ScroogeMcDuck,

Schau mal bitte hier:
Steuern Recht

Antwort
von wfwbinder, 271
  1. Dein Arbeitgeber zahlt Dein Bafög zurück?

  2. Als Geschenk?

  3. Als Darlehn?

Das wird man, wenn es keine andere eindeutige Vereinbarung gibt (Darlehn mit Verzinsung udn Rückzahlungsvereinbarung), als nettoauszahlung von Arbeitslohn sehen udn dann auf Brutto hochrechnen. Das könnte also teuer für den Ag werden.

Nur mal als beispiel.

Würdest Du 2.000,- brutto bekommen, sind das netto 1.371,98. Würde der AG nun 200,- Netto als Rate übernehmen, wären es 1.571,98 netto und ca. 2365,- mit den entsprechenden Folgen bei den Lohnnebenkosten.

Das heißt die 200,- netto für Dich, kosten ihn monatlich ca. 450,- euro, eher mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community