Frage von stratege, 18

darf man auf denkmalgeschütztem Haus eine PV Anlage anbringen lassen?

Oder wird sowas nicht genehmigt werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, 18

Kommt darauf an, wie sich die Anlage in das Gesamtbild einpaßt bzw. dieses verändert.

Schau mal hier: http://www.denkmalpflege-hessen.de/LFDH4_Solar/

Es gibt auch Gerichtsurteile für beide Seiten... es kommt auf die Ausführung an. Pauschal kann man das daher nicht verneinen, aber auch nicht generell bejahren. Du solltest daher klären, inwieweit das zuständige Denkmalschutzamt sich offen für eine Photovoltaik-Anlage zeigt, die nur gering in den denkmalgeschützten Charakter eingreift.

Antwort
von Privatier59, 12

Oh je, dazu sind die unterschiedlichsten Urteile ergangen. es ist eben alles Frage des Einzelfalles und kommt auch ganz extrem auf die baulche Gestaltung und die Lage des Hauses an. Es gibt in den Innenstädten viele Häuser wo die Dachflächen von der Straße aus kaum einsehbar sind. PV-Anlagen werden dort wohl eher genehmigt werden können als bei Häusern in exponierter Lage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community