Frage von Faisal, 4

Darf ein Minderjähriger Schüler den ganzen Sommer über Jobben?

Mein Neffe (16) möchte den ganzen Sommer über Jobben. Wo ist da die gesetzlcihe Grenze und was ist erlaubt?

Antwort
von qtbasket, 2

Das regelt das Jugendschutzgesetz - Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren können bis zu 40 Wochenstunden arbeiten, bei einer Woche mit fünf Werktagen. Dennoch gibt es auch hier rechtliche Grenzen: Das Jobben ist insgesamt auf vier Wochen im Kalenderjahr beschränkt. Dabei kann der Jugendliche die Arbeit entweder am Stück aufnehmen oder auf verschiedene Ferien verteilen. Grundsätzlich muss die Arbeitszeit zwischen sechs Uhr morgens und 20 Uhr am Abend liegen, eine Tätigkeit an Wochenenden oder Feiertagen ist verboten. Außerdem brauchen die jungen Jobber mehr Freizeit als Erwachsene. Zwischen den Schichten müssen Jugendliche mindestens zwölf Stunden frei haben.

Kommentar von ASS09 ,

Nicht das Jugendschutzgesetz regelt die Arbeitseinsätze von Jugendlichen,sondern das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Antwort
von amadeusmozart, 2

Die gesamten Sommerferien werden wohl nicht möglich sein. Erlaubt sind im ganzen Jahr vier Wochen, also 20 tage mit höchstens 40 Wochenstunden. Wochenenden sollten außerdme frei sein und keine Arbeit nach 20 Uhr oder vor 6 Uhr morgens verrichtet werden.

Antwort
von leastark, 1

Er darf nicht mehr als 7200 Euro verdienen (sonst gibt es kein Kindergeld mehr), was er wohl kaum schaffen wird ;)

Antwort
von Zitterbacke, 1

Schülerarbeit ist im Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) geregelt.

Schüler können in einem Ferienjob nur maximal vier Wochen (20 Tage) im Jahr beschäftigt werden, egal ob am Stück oder über alle Ferien verteilt.

http://www.gesetze-im-internet.de/jarbschg/__5.html

Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten