Frage von Babett54, 129

Darf die Insolvenz ans Krankengeld-bei Langzeit,Krankschreibung

Frage für mein Freund;er ist schwer Herzkrank und ist auf längeren Zeitraum Krankgeschrieben und bekommt daher von der Krankenkasse -Krankengeld.Er ist in der Insolvenz mit seiner Ehefrau,sie hat kein Eigenes Einkommen,somit muß er eigendlich für ihr Unterhalt Zahlen.Nun meine Frage;darf die Insolvenz an sein Krankengeld lg

Antwort
von wfwbinder, 121

Die Gläubiger dürfen natürlich auch das Krankengeld pfänden, wenn es denn höher ist, als die Pfändungsfreigrenze.

Nach § 850 b Abs, 1 Nr. 4, i.V.m. Abs. 2 ZPO, darf Krankengeld nach den Vorschriften für Arbeiteinkommen nach § 850 c ZPO gepfändet werden.

Da er eine Ehefrau zu unterhalten hat, ist die Pfändungsfreigrenze um 350,- Euro höher.

Wenn er in der Privatinsolvenz ist, müßte ihm das der Treuhänder gesagt haben und mit der Insolvenz sind direkte Pfändungen von Gläubigern auch passé.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community