Frage von colli77,

Darf das Amt Schmerzensgeld anrechnen?

Hallo

Mein Sohn (11j.) hat sich am Freitag den Arm gebrochen. Ich hab aber bei meiner Versicherung was abgeschlossen (Verletzten Versicherung hieß das glaub ich) so das er in solch einem Fall Schmerzensgeld bekommt. Meine Frage ist nur kann das Amt dieses Geld anrechnen?

LG und Danke im vorraus

Antwort
von qtbasket,

Schmerzensgeld von einer Versicherung ???

Das stimmt mit Sicherheit nicht - und sollte das verunfallte Kind dennoch Leistungen erhalten, die über die Bezahlung der Krankheitskosten hinausgehen, wird das mit Sicherheit auf den Hartz IV Anspruch verrechnet. Beim Verletztengeld der gesetzlichen Unfallversicherung gibt es da ein höchstrichterliches Urteil des Bundessozialgericht und das würde hier zumindest sinngemäß angewendet.

Kommentar von colli77 ,

Mit Sicherheit bekommt er Schmerzensgeld und mit Sicherheit wird es beim Amt NICHT angerechnet!! Das sagte mir meine Fallmanagerin und die sollte es wohl wissen. Du solltest mit dem Wort " Sicherheit" etwas sparsamer sein und erst recht wenn es nicht stimmt was du den Leuten schreibst.

Antwort
von billy,

Welches Amt ? Worauf anrechnen ?

Antwort
von SCHLICO,

Einmalzahlungen darf das jobcenter nur als Vermögen anrechnen und nicht als Einkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten