Frage von AntonH,

Darf Betreuter zwecks Überprüfung der Betreuung einen RA beauftragen und wer zahlt?

Darf ein Betreuter zwecks Überprüfung einer Generealbetreuung selbstständig einen Rechtsanwalt beauftragen und wer muss ihn zahlen, wenn somit auch für die Vermögenssorge eine Betreuung besteht?

Antwort
von MeganHeemer,

Das geht wohl; Denn du musst bedenken, dass jemand zu Unrecht mit einer Betreuung belastet ist, die vielleicht gar noch der spätere Betreuer selbst angezettelt hat. Zahlen muss in diesem Fall der Betreute bzw. an seiner Stelle für ihn der Betreuer.

Antwort
von qtbasket,

Die Entscheidung über die Anordnung der Betreuung, den Aufgabenkreise und die Person des Betreuers wird vom Richter durch einen Beschluss getroffen.

Der Betreuer hat Pflichten....

BGB § 1901

Umfang der Betreuung, Pflichten des Betreuers

.....

(5) Werden dem Betreuer Umstände bekannt, die eine Aufhebung der Betreuung ermöglichen, so hat er dies dem Betreuungsgericht mitzuteilen. Gleiches gilt für Umstände, die eine Einschränkung des Aufgabenkreises ermöglichen oder dessen Erweiterung, die Bestellung eines weiteren Betreuers oder die Anordnung eines Einwilligungsvorbehalts (§ 1903) erfordern.

Antwort
von Lissa,

Der Betreute kann die Aufhebung der Betreuung beim Gericht beantragen.

Dort kann die Betreuung auch eingeschränkt oder geändert werden.

Auch sonst scheint das Gericht der erste Ansprechpartner zu sein.

Hier gibt es weitere Informationen: http://www.betreuungsbuero-aurich.de/die_juristische_betreuung.2.html#2

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.