Frage von Akzenta, 5

Da Zusammenleben mit Studenten nix am Bafög ändert, muß Zusammenzug nicht dem Amt gemeldet werden?

Da - laut Euren netten Antworten - das Zusammenleben mit einem Studenten nichts an seinem Anspruch auf Bafög ändert, dann muß der Zusammenzug auch nicht dem Amt gemeldet werden? Wir wollen nichts falsch machen und der Freund meiner Tochter kümmert sich nicht so recht um die Sache. Danke für Eure Antworten.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Steeler,

Jede Änderung der Anschrift ist natürlich unverzüglich mitzuteilen!!

Ich empfehle, dem Amt dann auch gleich mitzuteilen, dass der Student nicht bei den Eltern und auch nicht im Eigentum der Eltern (wenn es sich denn auch so verhält, klar). Eine entsprechende Rückfrage dürfte sonst kommen.


Dem Studenten würde ich auch empfehlen, Adressänderungen auch dem Bundesverwaltungsamt (Darlehenseinzug) mitzuteilen spätestens dann, wenn der Bezug beendet ist. Bei "fehlender Mitwirkung" werden die unangenehm konsequent und fordern für eine eigene Anschriftenermittlung pauschal schon mal 26 €, ohne Reue.

Kommentar von Akzenta ,

Danke Steeler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community