Frage von Steuerheini, 154

Computer abschreiben in formloser EÜR

Hallo zusammen, ich habe eine, hoffentlich einfache, Frage. Habe schon lang danach recherchiert aber leider nichts passendes gefunden.

Der Sachverhalt in aller Kürze: Habe ein Gewerbe, nehme die Kleinunternehmerregelung in Anspruch und darf eine formlose EÜR machen.

Ich habe anfang des Jahres (März) einen Computer für 1000 Euro gekauft. Dieser Muss über 3 Jahre abgeschrieben werden und im ersten Jahr, da ich ihn erst im März gekauft habe anteillig für 10 Monate.

Soweit habe ich das hoffentlich alles richtig verstanden, meine einzige Frage ist nur, WIE man das in der formlosen EÜR formuliert?

Schreibt man dahin: 01.03.2014 - Computer, Abschreibung über 3 Jahre laut AfA, im ersten Jahr ab März = 277,77 Euro

Also da steh ich wirklich auf dem Schlauch, wie man das am besten, korrekt formuliert damit das FA mich auch versteht.

LG Steuerheini

Antwort
von wfwbinder, 154

MAche das doch ganz einfach in einer Excel Tabelle. eine Vorspalte, eine Kosten und eine für Einnahmen.

Der Computer ind der Vorspalte:

Kaufpreis 3/15  1.000,-

Afa 10/36             278,-

REstwert              722,-

Den Wert von 278,- übernimmst Du in die Kostenspalte.

Kommentar von Steuerheini ,

Danke! Hatte bis jetzt immer nur die Spalte Datum, Art, Betrag.

Dann trag ich einfach in die Spalte "Art" die kleine Auflistung ein und in die Spalte Betrag den wirklich relevanten Betrag für das Jahr.

Bei Afa 10/36 bezeichnest du die 10 Monate der aktuellen Abschreibung, oder? Muss man noch irgendeinen Code für die Afa Tabelle angeben oder sowas?

LG

Kommentar von wfwbinder ,

Hatte bis jetzt immer nur die Spalte Datum, Art, Betrag.

Eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung führt nicht jeden Posten (Beleg) auf, sondern Kostenarten.

Einnahmen aus ........

Wareneinkauf

Personalkosten

Versicherungen Beiträge

Kfz-Kosten

Werbung

AfA

Verwaltung

usw.

richtig, mit 10/36 meine ich 10 Monate von insgesamt 36 Monaten BND (betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer)

Kommentar von Steuerheini ,

Danke sehr! Ich mach ja eine formlose EÜR. Letztes Jahr habe ich sogar auch alle einzelnen Ausgaben aufgelistet (waren nicht so viele) das FA hat es aber ohne zu meckern so genommen.

Kann man irgendwo diese "Offiziellen Oberbegriffe" bzw. Kostenarten nachlesen oder darf man das selbst zusammenfassen?

für die jetzige habe ich z.b. Telefonkosten als Oberbegriff angegeben und darunter Gesprächsguthaben-Kosten und die Kosten für die Anschaffung eines Geschäftstelefon gepackt aber auch als 2 Positionen, nur halt unter dem Oberbegriff "Telefonkosten".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten