Frage von rausJob, 5

Commerzbank: hat sich was geändert?

ich hatte vor der Finanzkrise ein Konto und ein Depot bei der Commerzbank. Beides habe ich gekündigt vor Jahren.

Nun sieht man regelmässig Werbung von denen, dass alles besser wird. Kann das stimmen? Ist der Kunde König bei der Commerzbank?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, 5

Ich hatte ein Konto bei comdefect, die jedoch nicht in der Lage waren, meine Wertpapierabrechnungen mit den korrekten Steuerdaten zu erstellen, noch wurde eine Jahressteuerbescheinigung korrekt erstellt. Außerdem gingen diverse Schreiben und Faxe an die Bank verloren, so daß ich schließlich dort einfach die Reißleine gezogen habe. Ich sehe keinen Vorteil einer comdirect gegenüber ING-Diba, die ich derzeit für Banking primär nutze.

Ich sehe auch keinen Vorteil in einer Commerzbank, HypoVereinsbank oder Deutschen Bank in Bezug auf Banking - außer daß dort tendenziell für Konten und Depots die Kosten höher liegen als bei ING-Diba und man des öfteren von den Produktverkäufern (ja, nennt sich dann "Berater") kontaktiert wird, um wichtige Investmententscheidungen zu treffen.

Es ist ja legitim, daß die Banken für ihre Geschäfte Werbung machen - tun alle möglichen anderen Unternehmen ja auch. Man muß jedoch das alles mit etwas Abstand betrachten und darf es auf keinen Fall für bare Münze nehmen. Bestes Beispiel ist aus meiner Sicht hier die Sparkassen-Werbung, die im krassen Gegensatz zu den tatsächlichen Leistungen steht.

Willst Du eine Retailbank mit Ansprechpartner vor Ort, empfehle ich eine aus dem VR-Verbund (VR-Banken oder Sparda). Wer nur Beratung sucht, sollte nicht auf die Werbung hören (schon gar nicht auf rote Tücher oder gelbe Bänder hereinfallen), sondern lieber einen guten, unabhängigen Vermögensberater suchen, der Dir wirklich weiterhilft.

Kommentar von rausJob ,

klare, offene Worte! Danke!

Das mit der comdirect erstaunt mich. Aber ich bin bei der ING und kenne Kommentare über die comdirect nur von Dritten.

Antwort
von gurusucher, 5

Comdirect ist okay, bei der Commerzbank kannst du zumindest das Kosten (aufgrund der Kosten) vergessen

Antwort
von freelance, 5

ich halte das für Marketing - sicher auch gut gemacht. Aber die Bank kann m.E. nicht anders agieren als andere.

Man kann sich - so meine ich - auf die comdirect einlassen. Aber der Rest? Da sollte man nicht zuviel erwarten.

Antwort
von Hanseat, 4

Hallo - Nein, die machen inzwischen nur bessere Werbung ! Nach wie vor großer Mist bei Immobilienfinanzierungen mit sehr merkwürdigen Bewertungsmaßstäben und nicht wirklich günstig für Privatkunden. Da gibt es bessere Alternativen. VG,

Antwort
von althaus, 5

Natürlich haben die sich geändert. Die Berater haben nun 4 Ohren, um endlich den Kunden besser zuzuhören.

Antwort
von Zitterbacke, 4

Vielleicht !! Ich will die nicht wieder ! Gruß Z... .

Kommentar von freelance ,

ich auch nicht. Meine (indirekte) Stützungszahlung (über Steuergelder) an die reicht.

Antwort
von NasiGoreng, 4

Die Deutsche Bank ist nicht nur besser, für den Geldanleger ist sie auch günstiger. Habe bei beiden ein Wertpapierdepot.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community